HTC Wildfire S – Update auf Android 2.3.5

HTC ist derzeit fleißig am Updates verteilen, man könnte fast meinen, die Taiwanesen wollen diese „Altlasten“ unbedingt noch in diesem Jahr unter die Leute bringen. Aber es soll ja recht sein, manche der Updates ließen schließlich lange genug auf sich warten. Freuen dürfen sich jetzt auch die Besitzer eines HTC Wildfire S, denn der kleine Androide bekommt ein Update auf Android 2.3.5 spendiert.

Zusätzlich zur neueren Android-Version 2.3.5 gibt es auch noch HTC Sense 2.1 und den HTC Lockscreen, der auch bei der Sense UI in Version 3.0 und 3.5 zum Einsatz kommt. Es kommt also eine ganze Menge Neues auf das Wildfire S zu. Aber so bleibt eben auch ein Smartphone, das nicht mehr ganz taufrisch ist einfach noch etwas länger interessant.


Das Update trägt die Versionsnummer 2.13.401.2 und kommt Over the air (OTA) aufs HTC Wildfire S. Mit 41,65 MB ist der Download zwar nicht riesig, über eine WLAN-Verbindung geht’s aber dennoch schneller als mit UMTS. Außerdem belastet dies das Datenvolumen bei denen nicht, die einen Volumentarif haben.

Ein verfügbares Update bekommt man im Normalfall als Benachrichtigung auf das Display das Smartphones. Wer diese Benachrichtigung fürs HTC Wildfire S noch nicht bekommen hat, der kann auch manuell nach dem Update suchen. Dazu einfach unter Einstellungen auf Telefoninfo gehen, dann auf Software Updates und dann klickt man einfach „Jetzt prüfen“ an. Ist ein Update vorhanden, kann man es dann direkt herunterladen und installieren.

Zwar ist es nicht offiziell, aber man kann wohl davon ausgehen, dass zunächst nur Geräte ohne Branding das Android 2.3.5 Update bekommen und die Smartphones, die bei einem Provider gekauft wurden dann nach und nach folgen.

Schreibe einen Kommentar