Asus Transformer Pad TF300T – Günstigeres Transformer Pad mit Tegra 3

Anfang des Jahres hat Asus auf dem Mobile World Congress das ASUS Transformer Pad TF300T vorgestellt. Es ist eine etwas abgespeckte und daher günstigere Variante des Asus Eee Pad Transformer Prime. Allerdings war es seither wieder ruhig um Asus und neue Tablets.

Jetzt ist das ASUS Transformer Pad TF300T erstmals in einem Online-Shop in Frankreich gelistet. Das bedeutet, dass wir uns möglicherweise auch in Deutschland bald darüber freuen dürfen. Die Ausstattung des ASUS Transformer Pad TF300T ist ähnlich wie die des Transformer Prime, allerdings steckt der kleinere Bruder in einem Gehäuse aus Kunststoff statt aus Metall, dafür kommt es in den Farben rot, blau und weiß auf den Markt.


Die technischen Details können sich durchaus sehen lassen. Im Inneren des ASUS Transformer Pad TF300T verrichtet Nvidias Tegra 3 Quadcore-Prozessor seine Arbeit. An seine Seite stellt Asus 1 GB Arbeitsspeicher und 32 GB internen Speicher. Das 10,1 Zoll große IPS-Display löst mit 1.280 x 800 Pixeln auf.

Als Betriebssystem kommt Android 4.0 Ice Cream Sandwich zum Einsatz. Außerdem hat das ASUS Transformer Pad TF300T zwei Kameras, die rückwärtige Hauptkamera hat eine Auflösung von 8 MP, die Frontkamera für Videotelefonie bringt es auf 1,3 MP. Darüber hinaus beherrscht das ASUS Transformer Pad TF300T WLAN und Bluetooth 3.0, hat einen integrierten Kartenleser und einen Micro-HDMI-Ausgang.

Der französische Händler tablette-store.com bietet das ASUS Transformer Pad TF300T für 499,- Euro an, von diesem Preis darf man wohl auch hierzulande ausgehen. Den Bildern nach zu urteilen handelt es sich dabei um den Preis für das Bundle Tablet plus Tastaturdock – und dann ist das ein richtig guter Preis. Denn in Kombination mit dem Tastaturdock kann das ASUS Transformer Pad TF300T ein Notebook durchaus ersetzen, es ist kleiner und damit handlicher und hat eine längere Akkulaufzeit.

Schreibe einen Kommentar