HTC Golf – Wildfire S Nachfolger mit Android Ice Cream Sandwich

HTC hat mit der Anfang des Jahres vorgestellten HTC One-Reihe eigentlich schon die ganze Bandbreite von Einsteiger-Gerät bis zum High End-Modell abgedeckt. Jetzt sind jedoch Bilder eines neuen HTC Smartphones aufgetaucht, dass ganz am unteren Ende der HTC-Produktfamilie angesiedelt sein soll.

Das HTC Golf soll der Nachfolger des HTC Wildfire S werden, die Daten dazu wurden bislang nicht offiziell von HTC bestätigt. Den Kollegen von pocketnow.com zufolge soll das HTC Golf ein 3,5 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 480 x 320 Pixeln bekommen. Zum Prozessor gibt es bislang noch keinerlei Informationen, HTC wird hier aber vermutlich einen Singlecore-Prozessor mit 1 GB Taktfrequenz verbauen. Dazu gibt’s 512 MB Arbeitsspeicher und 4 GB internen Speicher. Wie bei den Modellen der HTC One-Serie gibt’s auch beim HTC Golf 25 GB kostenlosen Speicherplatz bei Dropbox dazu (wohl auch für zwei Jahre).


Die Kamera an der Rückseite des neuen Einsteiger-Androiden knipst Fotos mit 5 MP, von einer Frontkamera ist bislang nicht die Rede, auf den Bildern ist auch keine zu erkennen. Neben WLAN unterstützt das HTC Golf auch Bluetooth 3.0 und GPS, ein Slot für eine MicroSD-Karte ist ebenfalls vorhanden. Das neue HTC-Smartphone kommt mit Android 4.0 auf den Markt, darüber liegt die hauseigene Nutzeroberfläche HTC Sense 4.0. Mit an Bord ist angeblich auch die Beats Audio Technologie.

Wann genau das HTC Golf auf den Markt kommen wird, ist noch nicht bekannt. Auch zum Preis gibt es noch keine konkreten Informationen, er dürfte sich jedoch in der Region um die 200,- Euro bewegen. Damit hat HTC noch ein relativ preisgünstiges Modell im Portfolio, das durchaus erfolgreich werden könnte – vorausgesetzt, Verarbeitung und Leistung stimmen. Denn die Konkurrenz in diesem Segment ist in den letzten Monaten recht stark geworden.

Schreibe einen Kommentar