Asus Eee Pad Transformer TF101 – Neues Bugfix Update jetzt in Deutschland verfügbar

Nach einem Update läuft nicht immer alles rund – leider. Gerade bei sonst eigentlich sehr guten Smartphones und Tablets ist das natürlich sehr schade. Ein Beispiel dafür ist das Asus Eee Pad Transformer TF101, das seit dem Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich, das Anfang März ausgerollt wurde, unter einigen Kinderkrankheiten leidet.

Asus hat gleich nach dem ICS Update noch einmal nachgelegt und ein weiteres Update für das Eee Pad Transformer verteilt, das einige Bugfixes mitbrachte. Dennoch kämpft das Tablet weiterhin mit einigen Schwierigkeiten. Asus hat weiter nachgebessert und noch ein Update entwickelt, das eigentlich schon Mitte April fertig war, wie man an der Versions-Nummer 9.2.1.21-20120413 erkennen kann. Jetzt endlich wird dieses Update auch in Deutschland ausgerollt.


Leider gibt es kein offizielles Changelog, allerdings kann man anhand von User-Berichten eine Übersicht der Änderungen zusammenstellen. Asus hat demnach wohl an der Performance und an der Stabilität gebastelt, was dringend nötig war. Denn das Asus Eee Pad Transformer TF101 hat vor allem mit Reboots zu kämpfen, die plötzlich und ohne ersichtlichen Grund auftreten – eine wirklich nervige Sache. Einige Nutzer berichten, dass mit dem neuerlichen Update sich die Stabilität tatsächlich verbessert hat und dass sie auch eine verbesserte Performance beobachten konnten. Allerdings gibt es auch Nutzer, die trotzdem noch Schwierigkeiten mit den ständigen Reboots haben. In manchen Fällen hat hier jedoch ein Wipe geholfen, also das Zurücksetzen des Tablets aus die Werkseinstellungen.

Weitere Änderungen am Firmware Update für das Asus Eee Pad Transformer sind folgende:

  • Bluetooth aktualisiert
  • GPS aktualisiert
  • Wifi aktualisiert
  • MyLibrary aktualisiert
  • AppBackup aktualisiert
  • Standard E-Mail-App aktualisiert

Außerdem wurde eine Einstellung für WiFi Direct hinzugefügt, der Stock Browser hat die Optionen „Immer Desktop-Ansicht anzeigen“ und „Revert to last working state“ nach einem App-Crash bekommen und der File Manager unterstützt jetzt auch Zip-Dateien.

Schreibe einen Kommentar