Google Nexus S – Update auf Android 4.1 Jelly Bean in Kürze

Für die eigenen Smartphones ist Google bei Android 4.1 Jelly Bean richtig auf Zack was das Ausrollen des Updates anbelangt. Das Galaxy Nexus erhält das Update bereits seit einer Woche, und wie es scheint ist auch das vormalige Android Referenz-Modell Nexus S schon sehr, sehr bald an der Reihe mit den Geleebohnen. Mehrere Provider bestätigten dies unabhängig voneinander.

Während es bei Ice Cream Sandwich große Probleme mit dem Nexus S gab, hat Google sich bei Jelly Bean wohl ganz besondere Mühe gegeben, dass das einstige Flaggschiff nicht wieder so furchtbar lang auf das Update warten muss. Bei Vodafone Australien soll das Update ab heute an die Geräte verteilt werden, der französische Mobilfunk-Anbieter SFR hatte den Start des Updates für das Nexus S sogar schon für den gestrigen 18. Juli 2012 angekündigt. Laut SFR klingt es jedoch ganz danach, als ob das Android 4.1 Update für das Nexus S sogar schon früher geplant gewesen wäre. Ob dem tatsächlich so ist, werden wir wohl nie erfahren.


Aber letztlich ist ja auch erst mal wichtig, dass das Update kommt. Auch in Deutschland sollte es zeitnah ausgerollt werden. Besitzer eines Nexus S können schon einmal manuell überprüfen, ob das Update womöglich sogar schon zum Download bereit steht. Dazu geht man in den Einstellungen auf „Über das Telefon“, dann auf „Systemupdates“ und klickt dort auf „Jetzt überprüfen“.

Sollte das Update noch nicht zur Verfügung stehen, gibt es einen kleinen Trick, mit dem man es möglicherweise (eine Garantie dafür, dass es funktioniert, gibt es wohl nicht) beschleunigen kann: Dazu geht man in den Einstellungen auf „Apps“, dort auf „Alle“ und sucht dort nach der Anwendung „Google-Framework-Dienste“. Diese Anwendung beendet man dann manuell, geht zurück auf „Über das Telefon“ und „Systemupdates“ und überprüft wieder. Diesen Vorgang muss man gegebenenfalls mehrmals wiederholen – oder sich einfach noch ein klein wenig gedulden, allzu lange wird es nicht mehr dauern, bis Jelly Bean auf dem Nexus S ankommt.

Schreibe einen Kommentar