Die Woche in der Android-Welt – HTC One 2014, Samsung Galaxy S5, Nexus 6

Schon wieder ist eine Woche vorbei, es ist Freitag und wir versorgen euch heute wieder mit der Wochenend-Lektüre rund um Android. Die letzten Tage waren vergleichsweise unspektakulär, sodass eines der wohl meistdiskutierten Themen Ellen DeGeneres Selfie bei den Oscars war, der mit dem Samsung Galaxy Note 3 aufgenommen wurde. Ansonsten gab’s ein bisschen was zum HTC One 2 / HTC M8 / HTC One 2014, ein bisschen was zum Samsung Galaxy S5, ein bisschen Nexus 6 – von allem eben ein bisschen.

Spannend waren in den letzten Tagen vor allem die Gerüchte rund ums neue HTC One – HTC One 2, HTC M8, The All New HTC One oder wie auch immer man es nennen mag. HTC selbst hat ein neues Teaser-Video veröffentlicht, das auf ein Metall-Gehäuse anspielt. Keine große Überraschung, aber es ist doch schön zu sehen, dass man sich wohl treu bleibt. Außerdem hat die französische Website nowhereelse.fr Benchmark-Ergebnisse veröffentlicht, die vom neuen HTC One kommen sollen und Spitzenwerte zeigen. In London und New York, wo das neue HTC-Flaggschiff am 25. März vorgestellt wird, werden derzeit auch Plakate aufgehängt, auf denen vom „The All New HTC One“ die Rede ist, womit man zumindest annehmen kann, dass dies auch tatsächlich der Name des neuen Top-Modells ist.

Android Logo

Auch zum Samsung Galaxy S5 gab es noch News, wenngleich keine so guten. Denn derzeit macht das Gerücht die Runde, dass es wegen des Fingerabdruck-Scanners zu Schwierigkeiten bei der Produktion und damit zu Lieferengpässen kommen könnte. Bestätigt ist das noch nicht, denkbar wäre es jedoch. Außerdem sind erste Leaks zum Samsung Galaxy S5 mini aufgetaucht. Allzu viele Infos gibt es derzeit noch nicht, es heißt lediglich, dass es ein 4,8 Zoll großes Display bekommen soll – womit der Name „mini“ eigentlich ein Witz wäre. Aber warten wir’s ab.

Erste Gerüchte machten diese Woche auch die Runde zum Nexus 6. Das Google-Smartphone soll wieder von LG produziert werden, getreu dem Motto „Never change a winning team“. Wie Gizmondo.de unter Berufung auf unternehmensnahe Quelle berichtet, hat Google wieder bei LG angeklopft und lässt nicht nur das Nexus 6 von den Koreanern produzieren, sondern auch eine Smartwatch. Das Nexus 6 soll eine abgespeckte Version des LG G3 werden, das wiederum im Juni 2014 präsentiert werden soll. Mit dem Nexus 6 dürfte man dann wohl wieder im Herbst des Jahres rechnen, vermuten wir mal vorsichtig. Noch sind diese Infos natürlich mit Vorsicht zu genießen, spannend klingen sie jedoch allemal.

Für richtig viel Aufsehen sorgte in dieser Woche ein Foto von der Oscar-Verleihung. Geknipst hat es die Moderatorin Ellen DeGeneres mit einem Samsung Galaxy Note 3, es wurde der am häufigsten retweetete Tweet überhaupt. Auf dem Foto ist fast alles zu sehen, was in Hollywood Rang und Namen hat (Jennifer Lawrence, Angelina Jolie, Bradley Cooper, Kevin Spacey, Jared Leto, Meryl Streep, Julia Roberts, Lupita Nyong’o und Brad Pitt). Ein gelungener Marketing-Gag für Samsung, wenngleich die Koreaner behaupten, dass das nicht geplant war. Aber etwas Sinnvolles hat die ganze Sache auch, denn Samsung erklärte im Zusammenhang mit dem Selfie, dass man 3 Millionen Dollar an zwei Charity-Organisationen spenden werden, die von Ellen DeGeneres ausgesucht werden dürfen.

Ansonsten darf Ashton Kutcher zukünftig Lenovo bei der Entwicklung von Mobil-Geräten unterstützten. Unter Android 4.4.2 scheint es Schwierigkeiten mit der Akku-Laufzeit im Zusammenhang mit Skype zu geben, Google rät vorerst dazu, die App zu deinstallieren. Und beim HTC One gab es etwas Verwirrung um das zurückgezogene KitKat Update, das dann irgendwie doch wieder ausgerollt wird, aber nicht offiziell bestätigt wurde. Laut Googles aktuellster Übersicht über die Android-Verteilung läuft KitKat gerade mal auf 2,5 Prozent aller Android-Geräte, Android 4.x im Ganzen schafft inzwischen immerhin 80 Prozent.

Schreibe einen Kommentar