Die Woche in der Android-Welt – Updates, neue Flaggschiffe und viele Gerüchte

Es ist Freitag, und wir versorgen euch pünktlich zum Wochenende mit den Themen, die Android-Welt in dieser Woche beschäftigt haben. Diese Woche ging es vor allem um Gerüchte, neue Geräte und Updates.

Updates werden derzeit fleißig ausgerollt, vor allem Samsung ist da momentan recht gut dabei. Nach den Geräten mit Vodafone-Branding erhält seit dieser Woche auch das Samsung Galaxy Note 3 mit Telekom-Branding das Update auf Android 4.4 KitKat. Außerdem wurde eine Liste mit Samsung Smartphones und Tablets geleakt, die alle ein Update auf Android 4.4 KitKat erhalten sollen. Samsung hat dies noch nicht offiziell bestätigt, daher ist das natürlich noch mit Vorsicht zu genießen, aber laut der Liste sollen unter anderem auch das Samsung Galaxy S3, das Galaxy Note 2, das Galaxy Mega und das Samsung Galaxy Tab 8.0 das KitKat Update erhalten.

Android Logo

Auch LG hat damit begonnen, das Update auf Android 4.4 für das LG G2 auszurollen – vorerst allerdings nur in Südkorea. Allzu lange dürfte KitKat dann aber auch hierzulande nicht mehr auf sich warten lassen, eine polnische Website kündigt die Verteilung für Ende Februar, Anfang März an, gleiches gilt für das Sony Xperia Z. Kein Update mehr bekommen hingegen eine ganze Reihe an Sony Smartphones. Allerdings darf man den Japanern daraus keinen Strick drehen, denn es handelt sich dabei um Modelle, die schon 18 Monate und teilweise auch deutlich mehr auf dem Buckel haben.

Doch nicht nur Android Updates wurden diese Woche verteilt, auch für eine ganze Reihe an Google Apps gab es teils größere Updates. Neben Google Maps, Hangouts und Google Kiosk wird derzeit auch ein Update für die Google Suche verteilt. Das Update bringt gleich eine ganze Reihe an Neuerungen mit, unter anderem den Google Experience Launcher, der bislang noch dem Nexus 5 vorbehalten ist, vermutlich aber schon bald auch auf anderen Geräten genutzt werden kann. Eine Übersicht über die Neuerungen der Google Suche findet ihr hier.

Aber Updates waren noch lange nicht alles, was die Android-Welt in dieser Woche bewegte. Natürlich gab es auch jede Menge Gerüchte. Viele davon rankten sich um – dreimal dürft ihr raten – genau, das Samsung Galaxy S5. Dessen Vorstellung wird inzwischen auf den 24. Februar 2014, auf dem Mobile World Congress also terminiert, Samsung hat via Twitter eine Einladung zum Unpacked Event veröffentlicht. Außerdem tauchte ein Bild auf, das zwar vermutlich nicht das tatsächliche Smartphone zeigt, aber möglicherweise auch nicht ganz verkehrt ist. Und auch zu den Spezifikationen gab es neue Infos, diesmal von Eldar Murtazin, der als zuverlässige Quelle bekannt ist. Demnach soll das Samsung Galaxy S5 ein 5,24 Zoll großes Display mit 2k Auflösung, einen 64bit Exynos 6 oder Snapdragon 805 Chip, 2 GB RAM, eine 16 MP Kamera, 3,2 MP Frontkamera sowie einen 3.200 mAh starken Akku bekommen. Ob das die tatsächlichen Specs sind – wir wissen es nicht, allerdings klingen sie durchaus wahrscheinlich und möglich.

Das Samsung Galaxy S5 war aber nicht das einzige High End-Smartphone, das die Gerüchteküche in dieser Woche beschäftigt hat. Auch das HTC M8, HTC One 2 oder HTC One+ – beim Namen des neuen Flaggschiffs aus Taiwan scheiden sich nach wie vor die Geister – sorgte für einiges an Aufsehen. Gleich mehrere Bilder des angeblichen HTC M8 sind diese Woche auftaucht, teilweise wurden sie von HTC jedoch als Fake abgetan, teilweise machen sie von Haus aus schon einen unechten Eindruck. Doch auch erste angebliche Screenshots hat es inzwischen gegeben, sie stammen von Evan Blass, besser bekannt als Twitterer @evleaks und zeigen die neue HTC Sense 6 Oberfläche. Mit der Vorstellung des HTC M8 oder HTC One 2 oder HTC One+ wird allerdings erst Ende März gerechnet.

Ein weiteres Gerücht dieser Woche drehte sich ebenso um HTC. Seit Kurzem ist die Rede davon, dass die Nexus Reihe wohl zugunsten der Google Play Editions eingestellt werden könnte oder soll. Medienberichten zufolge soll es aber dieses Jahr noch neue Nexus-Geräte geben – und aktuellen Gerüchten zufolge ein neues Nexus Tablet von HTC. HTC war der Hersteller des Nexus One, des ersten Nexus-Smartphones. Auch ein Tablet gibt es von HTC bereits, das HTC Flyer hat allerdings schon einige Jahre auf dem Buckel. Man darf also schon sehr gespannt darauf sein, was sich dieses Jahr in dieser Hinsicht noch alles tut!

Schreibe einen Kommentar