Gerücht: Kein Nexus 6 mehr, dafür Android Silver ab 2015?

In den letzten Tagen wurde viel über Android Silver gemunkelt. Es soll eine Art Premium-Programm für High End-Geräte werden, die dann alle mit der selben Software ausgestattet sind und schneller Updates erhalten könnten. Zu Gunsten von Android Silver soll die Nexus-Reihe aber eingestellt werden. Neue Gerüchte gehen sogar so weit, dass Google die Arbeiten am Nexus 6, das für Herbst 2014 erwartet wurde eingestellt hat und Android Silver im Februar 2015 an den Start gehen soll.

Noch sind das alles Gerüchte, das sollte man immer im Hinterkopf behalten. Allerdings stammen sie von Evan Blass, besser bekannt als @evleaks, dessen Leaks sich bisher fast immer als sehr zuverlässig erwiesen haben. Er ist der Ansicht, dass am Nexus 6 nicht weitergearbeitet wird und Google stattdessen voll auf Android Silver setzt. Eine offizielle Bestätigung von Google gibt es nicht, weder zu Android Silver noch zum Nexus 6 oder dazu, dass das neue Nexus-Smartphone anders als zunächst geplant doch nicht mehr auf den Markt kommen wird. Somit bleibt also nur die reine Spekulation.

Nexus-Logo

Die allerdings geht noch weiter, denn @evleaks berichtet außerdem, dass eines der ersten oder sogar das erste Smartphone mit Android Silver von LG kommen könnte und auch das erste Gerät mit einem 64 Bit-Prozessor sein soll. Das würde zumindest insofern passen, dass Qualcomm angekündigt hatte, dass der Snapdragon 810 – der erste 64 bit-Chipsatz – ab Anfang 2015 verfügbar sein soll.

So ganz nachvollziehbar wäre die Sache mit dem Ende der Nexus-Reihe und Android Silver allerdings nicht, wenn das alles denn so stimmt. Denn die Nexus Geräte waren ja nicht ganz erfolglos und konnten vor allem durch die gute Ausstattung zum günstigen Preis punkten. Ob es wirklich sinnvoll ist, diese Smartphones zu Gunsten von hochpreisigen Geräten einzustampfen? Die Nexus-Reihe ist ja – so zumindest mein Eindruck – vor allem bei Leuten beliebt, die sich im Thema etwas auskennen und eine gewisse Affinität dazu haben.

Die hochpreisigen Geräte wie ein Samsung Galaxy S5 verkaufen sich mit Sicherheit auch ohne Android Silver weiterhin gut. Zugegeben, das ist auch nur eine Mutmaßung meinerseits, aber ich glaube nicht, dass die Mehrzahl der Nutzer einen Unterschied erkennt. Viele dürften sogar eher irritiert sein, wenn sie statt TouchWiz plötzlich mit Stock Android konfrontiert werden. Denn man darf wohl nicht davon ausgehen, dass jeder, der ein High End Gerät kauft sich darüber bewusst ist, ob darauf nun die aktuellste Android-Version läuft und wie viele Anpassungen eigentlich vom Hersteller stammen.

Ich persönlich, wenn dieser Einwurf hier erlaubt ist, glaube nicht, dass sich Google mit dem Einstellen der Nexus-Reihe einen Gefallen tut. Aber noch ist das ja auch nicht sicher. Denkbar wäre übrigens auch, dass die Marke Nexus erhalten bleibt, es aber zukünftig nur noch Tablets mit diesem Markennamen geben wird.

Schreibe einen Kommentar