HTC Desire 601 – neuer Mittelklasse-Androide vorgestellt

HTC hat noch vor der Pressekonferenz auf der IFA in Berlin zwei neue Smartphone-Modelle vorgestellt, darunter das HTC Desire 601. Es dürfte wohl der Nachfolger des HTC Desire 500 sein, zumindest lässt die etwas stärkere Ausstattung darauf schließen. Durch die Gerüchteküche war das Desire 601 schon seit einer Weile gegeistert, anfangs unter dem Namen HTC Zara.

Bei einer Größe von 134.5 x 66.7 x 9.88 Millimetern hat das HTC Desire 601 eine Display-Diagonale von 4,5 Zoll und löst mit 960 x 540 Pixeln auf. Das entspricht einer Pixeldichte von 244 ppi. HTC hat bislang noch nicht verraten, welche Android-Version zum Einsatz kommen wird, Android 4.2 oder Android 4.3. Darüber liegt aber auf jeden Fall die neueste Version von HTC Sense, die Features wie HTC Zoe oder BlinkFeed mitbringt.

HTC-Desire-601_2_500x500

HTC verbaut Qualcomms Snapdragon 400 Dualcore-Prozessor im HTC Desire 601, dessen zwei Kerne mit je 1,4 GHz takten. Dazu kommt 1 GB Arbeitsspeicher und 8 GB interner Speicher. Ein Slot für eine MicroSD-Karte ist vorhanden, was bei dem eher geringen internen Speicher auch nötig sein dürfte. Neben WLAN, GPS und GLONASS und Bluetooth 4.0 beherrscht das HTC Desire 601 auch LTE.

An der Rückseite sitzt eine 5 MP Kamera, an der Front befinden sich neben einer VGA-Kamera auch die Lautsprecher mit HTC BoomSound des HTC Desire 601. Mit 2.100 mAh Kapazität ist der Akku recht stark und dürfte damit auch für eine gute Laufzeit sorgen. Im Oktober soll das HTC Desire 601 in den Farben schwarz, weiß und rot in Europa, im Mittleren Osten und in Afrika auf den Markt kommen. Einen genauen Termin nannte HTC jedoch nicht, auch zum Preis ist nichts bekannt. Wir gehen davon aus, dass man für das Desire 601 wohl etwas über 300,- Euro auf den Tisch legen muss.

Schreibe einen Kommentar