Samsung Galaxy S4 – Firmware Update bringt längere Akkulaufzeit und Kindermodus

Das Samsung Galaxy S4 erhält derzeit ein Firmware Update. Dieses bringt zwar keine neue Android-Version – das Galaxy S4 mit der Modellnummer GT-i9505 läuft bereits mit Android 4.4.2 KitKat, der aktuellsten Android-Version – dafür aber ein paar durchaus interessante Verbesserungen bzw. Neuerungen.

Für alle Nutzer interessant sein dürfte die Verbesserung der Akkulaufzeit, die aus dem Changelog von Samsung hervor geht. Auch die Leistung soll noch einmal gesteigert werden, allerdings läuft beim Samsung Galaxy S4 im Normalfall ja ohnehin schon alles sehr flüssig und zügig, sodass im Alltag hier kaum eine Veränderungen auffallen dürfte.

Samsung Galaxy S4

Vor allem für Besitzer eines Samsung Galaxy S4, die Kinder haben, dürfte der Kindermodus interessant sein. Den kennen wir schon vom Galaxy S5, jetzt bekommt auch das Flaggschiff aus dem Vorjahr diesen besonderen Modus. Eltern können bestimmte Inhalte, Apps und Spiele festlegen, auf die im Kindermodus zugegriffen werden kann, anderes ist gesperrt. So kann man sein Smartphone also ohne Bedenken auch mal dem Nachwuchs in die Hand geben, ohne dass man Angst haben muss, die Kinder könnten versehentlich etwas kaufen oder etwas sehen, was unangemessen wäre.

Der Kindermodus bietet darüber hinaus auch speziell auf Kinder zugeschnittene Apps wie ein Malbuch oder eine Kids Camera. Außerdem wird die Nutzeroberfläche angepasst und kinderfreundlicher. Auch Samsungs Sicherheits-Feature Knox erhält mit dem Firmware Update eine Aktualisierung auf Version 2.0.

Die neue Firmware trägt die Bezeichnung XXUGNE5 und kann entweder über die Software KIES via PC oder als drahtloses OTA Update (OTA = Over the Air) eingespielt werden. Die Datei mit dem Update ist 130 MB groß, ein Download via WLAN ist also empfehlenswert.

Schreibe einen Kommentar