Sony Xperia E1 und Xperia E1 Dual ab sofort erhältlich

Bereits im Januar hat Sony das Sony Xperia E1 und das Schwester-Modell Xperia E1 Dual vorgestellt, jetzt sind die beiden Einsteiger-Smartphones in Deutschland erhältlich. Das hat Sony mit einer Pressemitteilung bekannt gegeben. Das Xperia E1 und E1 Dual ist wohl in erster Linie für die jüngere Zielgruppe gedacht, angesprochen fühlen dürfen sich aber generell alle, die ein günstiges Smartphone mit gutem Sound möchten.

Denn genau darauf liegt der Fokus des Sony Xperia E1, auf dem Sound. „Wenn starke Bässe auf kräftige Vocals und harmonische Höhen und Tiefen treffen, dann bleibt dem Kopf nur eine Option: im Takt nicken“ So beschreibt Sony das neue Handy. Denn natürlich ist – wie auf allen Sony-Geräten – die Walkman App auf dem Xperia E1 vorinstalliert, das ist aber noch nicht die Besonderheit. Vielmehr packt das handliche Budget-Smartphone eine Lautstärke von bis zu 100 Dezibel – wer braucht da noch eine komplette Anlage? Außerdem hat Sony dem E1 auch die xLoud Technologie und 3D Sound für eine optimales Klangerlebnis spendiert.

0_Xperia_E1_White_Front_Back

Das Sony Xperia E1 und die Dual-SIM-Variante Sony Xperia E1 Dual kommen mit Android 4.3 Jelly Bean auf den Markt. Schade, dass Sony hier noch nicht auf die aktuellste Android-Version 4.4 KitKat setzt. Ob es ein Update geben wird ist derzeit noch nicht bekannt. Angetrieben wird das Xperia E1 von einem mit 1,2 GHz getakteten Dualcore-Prozessor, dem 512 MB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Der interne Speicher ist mit 4 GB sehr knapp bemessen, ein Slot für eine MicroSD-Karte ist jedoch vorhanden, sodass er sich erweitern lässt und so auch wirklich genug Platz für all die tolle Musik ist, die man eben immer dabei haben möchte.

An der Rückseite sitzt eine 3 MP Kamera, auf eine Frontkamera muss man verzichten. Das Display misst 4 Zoll in der Diagonalen und löst mit 800 x 480 Pixeln auf. Außerdem beherrscht das Sony Xperia E1 WLAN, UMTS, Bluetooth, GPS und NFC. Mit an Bord ist wie von Sony gewohnt auch der Stamina Modus, der für eine verlängerte Laufzeit des 1.700 mAh starken Akkus sorgen soll. Geschont wird der Akku auch dank Shake Control: Um von einem Song zum nächsten zu springen genügt es, wenn man das Handy schüttelt, das Display muss dafür gar nicht erst aktiviert werden.

Das Sony Xperia E1 ist zum Preis von 139,- Euro (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers) erhältlich, das Sony Xperia E1 Dual kostet mit 149,- Euro nur unwesentlich mehr. Beide Modelle gibt es in den Farben Schwarz, Weiß und Violett. Klar, das Sony Xperia E1 ist ein Einsteiger-Smartphone, dafür kommt es aber mit einigen Extras, die nicht jedes Gerät in dieser Preisklasse bieten kann.

Zum Marktstart des Sony Xperia E1 hat sich Sony etwas Besonderes einfallen lassen. Robeat, Beatboxer, Mundakrobat, Musiker und Entertainer ruft in einem Video (siehe oben) dazu auf, so laut zu schreien wie nur möglich. Ziel: Das Xperia E1 zu überbieten. Dazu lädt man einfach die Xperia e1 Scream Machine App aus dem Google Play Store oder aus Apples App Store herunter (funktioniert natürlich auch auf Geräten, die nicht von Sony sind) und so laut schreien, wie man kann.

Wer es schafft, die 100 Dezibel des Xperia E1 zu übertrumpfen, der nimmt an einem Gewinnspiel teil, zu gewinnen gibt es 3×2 Tickets für das splash! Festival oder eines von 33 brandneuen Xperia E1. Für alle, die ihr Glück versuchen möchten drücken wir natürlich ganz fest die Daumen – und sollte jemand zu den glücklichen Gewinnern gehören, dann freuen wir uns über einen Kommentar hier unter dem Artikel!

Schreibe einen Kommentar