Sony Xperia Z1 – alle Daten, Fakten und Bilder

Nach zahlreichen Gerüchten und Spekulationen ist es jetzt offiziell: Sony hat auf einer Pressekonferenz im Vorfeld der IFA in Berlin das Sony Xperia Z1, Codename Honami, offiziell vorgestellt. Das neue Top-Modell der Japaner ist der Nachfolger des Sony Xperia Z.

Schon optisch erinnert das Sony Xperia Z1 an den Vorgänger – was aber bestimmt nicht negativ gemeint sein soll! Highlight ist in diesem Fall sicherlich die 20 MP Kamera, die mit einem großen, lichtempfindlichen Exmor RS Sensor mit 1/2,3 Zoll, einem G-Objektiv mit Blende f/2.0 sowie einem schnellen BIONZ-Bildprozessor für Smartphones ausgestattet ist. Und weil Hardware nicht alles ist, stattet Sony das Xperia Z1 auch gleich noch jeder Menge Kamera Apps aus. Dazu gehört beispielsweise der Timeshift-Bildfolge-Modus, der schon eine Sekunde vor und nach dem Drücken des Auslösers Aufnahmen macht – so soll man nie mehr einen besonderen Moment verpassen. Info eye ist eine Art Augmented Reality Erweiterung für die Kamera des Sony Xperia Z1, die dem Nutzer zusätzliche Informationen liefert, beispielsweise zu Sehenswürdigkeiten oder QR-Codes. Die Frontkamera des Xperia Z1 löst mit 2 MP auf.

Xperia-Z1_1-500x500

Angetrieben wird das Sony Xperia Z1 von Qualcomms Snapdragon 800, einem mit 2,2 GHz getakteten Quadcore-Prozessor der neuesten Generation. Ihm stehen 2 GB Arbeitsspeicher sowie 16 GB interner Speicher zur Seite. Sony hat den Bedarf der Nutzer nach Speicherplatz begriffen und verbaut außerdem einen Slot für eine MicroSD-Karte. Als Betriebssystem kommt Android 4.2 Jelly Bean zum Einsatz – eigentlich schade, das dürfte der einzige handfeste Kritikpunkt sein, den man an Sonys neuem Flaggschiff äußern kann.

Das 5 Zoll große LCD-Display löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf (441 ppi Pixeldichte), hier kommt die Triluminous Technologie zum Einsatz, die zusammen mit X-Reality für mobile Geräte für brillante Farben sorgt. Und dank OptiContrast soll das auch bei Sonnenlicht der Fall sein. Außerdem beherrscht das Sony Xperia Z1 auch LTE, WLAN Miracast, NFC, Bluetooth 4.0 und MHL. Mit 3.000 mAh dürfte der Akku für eine ordentliche Laufzeit sorgen, zumal es bei Sony ja den Stamina Modus gibt, der beim Energiesparen helfen und die Akkulaufzeit verlängern soll. Das Sony Xperia Z1 ist außerdem nach IP55 und IP58 zertifiziert und demnach gegen Staub sowie gegen Untertauchen und Strahlwasser geschützt. Das Gehäuse des neuen Flaggschiffs ist aus Mineralglas und hat einen Aluminium-Rahmen.

Im dritten Quartal 2013 kommt das Sony Xperia Z1 in den Farben schwarz, weiß und violett auf den Markt. Der Preis liegt bei 649,- Euro (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers). Außerdem wird es eine ganze Reihe an Zubehör für das neuen Top-Modell geben, unter anderem Smartphone-Halterungen, ein Bluetooth Headset und SmartTags.

Schreibe einen Kommentar