LG Optimus Chat – Schickes Einsteiger Smartphone

LG erweitert seine Optimus-Produktfamilie nach unten mit dem LG Optimus Chat (C550). Das schicke Einsteiger-Smartphone punktet durch seinen Preis und eine ausziehbare QWERTZ-Tastatur. Das TFT-Display ist mit nur 2,8 Zoll und einer Auflösung von 320 x 480 Pixeln eher klein, dafür ist der interne Speicher mit 2 GB geradezu riesig.


Erweitern lässt er sich natürlich mit einer MicroSD-Karte auch, und zwar auf bis zu 32 GB. Als Betriebssystem bekommt das LG Optimus Chat noch die ältere Android-Version 2.2 Froyo. Die LG-eigene Nutzeroberfläche wird darüber gelegt, da sie nach Angaben von LG bessere Anbindung an Social Networks ermöglicht.

Das LG Optimus Chat bekommt eine 3 MP-Kamera, die zwar Videos in VGA-Qualität aufnimmt, jedoch keinen Blitz hat. Im Inneren des LG Optimus Chat arbeitet ein 600 MHz-Prozessor. Der ist zwar deutlich schwächer als die Prozessoren der meisten aktuellen Smartphones, für ein Einsteiger-Modell sollte es aber genügen.


Das LG Optimus Chat beherrscht GSM und UMTS mit HSDPA sowie WLAN im schnellen n-Standard. Außerdem gehören Bluetooth 2.1 und AGPS mit zur Ausstattung des neuen LG-Smartphones. Mit der QWERTZ-Tastatur ist das LG Optimus Chat eindeutig für Leute gemacht, die viel tippen. Es eignet sich daher besonders für schnelle Status-Updates oder das Schreiben von Mitteilungen.

Für 199,- EUR (UVP) ist das LG Optimus Chat ohne Vertrag bereits jetzt in Deutschland erhältlich. Man kann wählen zwischen den Farben silber, rot, pink und blau.

Schreibe einen Kommentar