Motorola Titanium – Noch ein neues Business-Smartphone

Motorola und Sprint haben sich zusammengetan und bringen gemeinsam ein neues Android Smartphone auf den Markt, das Motorola Titanium. Wie auch das neue Motorola Xpert richtet sich das Motorola Titanium in erster Linie an Geschäftskunden.


Das Motorola Titanium soll wohl der Nachfolger bei Sprint für das Motorola i1 sein. Es soll besonders robust sein und ist für größere Belastungen ausgelegt. Das Motorola Titanium entspricht den Anforderungen des Militärs was die Belastung durch Staub, Vibration, niedrigen Druck, besonders hohen und niedrigen Temperaturen, Erschütterungen und Sonneneinstrahlung anbelangt. Demnach richtet es sich wohl weniger an den Bürohengst, der den ganzen Tag vor dem PC verbringt, sondern vielmehr an Handwerker und andere Draußen-Arbeiter.

Ganz im BlackBerry-Stil bekommt das Motorola Titanium eine vollwertige physische QWERTZ-Tastatur. Oberhalb der Tastatur befindet sich das 3,1 Zoll große Touch-Display. Angetrieben wird das Motorola Titanium von einem 1 GHz Singlecore-Prozessor. Zum Arbeitsspeicher und zum internen Speicher macht Motorola keine Angaben. Der interne Speicher ist aber auf bis zu 32 GB erweiterbar, eine 2 GB MicroSD-Karte liegt dem Smartphone bereits bei.

Das große Manko des Motorola Titanium dürfte das Betriebssystem sein: Es bekommt das völlig veraltete Android 2.1 Eclair (nein, kein Tippfehler!). Und wer Motorola kennt, der weiß, dass man sich auf ein zeitnahes Update nicht verlassen kann. Es ist völlig rätselhaft, warum man auf ein neues Smartphone ein uraltes OS aufspielen muss. Über dem Betriebssystem liegt Motorolas eigene Nutzeroberfläche Motoblur.

Außerdem kann das Motorola Titanium WLAN im b- und g-Standard, Bluetooth und GPS. Auch eine 5 MP-Kamera mit 4fach-Zoom und Blitz gehört mit zur Ausstattung. Das Motorola Titanium unterstützt Push-to-talk.

Preis und Marktstart des Motorola Titanium wird erst noch von Motorola bekannt gegeben, momentan gibt es dazu keine Informationen. Man kann aber davon ausgehen, dass es exklusiv bei Sprint erhältlich sein wird. Ob und wann das Motorola Titanium auch nach Deutschland kommt, ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt ebenfalls nicht bekannt.

Ein Gedanke zu „Motorola Titanium – Noch ein neues Business-Smartphone“

  1. Android 2.1? Wird bestimmt ein Verkaufsschlager. Was denken sich die Leute denn dabei, ich verstehe das nicht… es kommen Telefone am laufenden Band raus ^^

    Antworten

Schreibe einen Kommentar