LG Optimus Net – Androide mit kleinen Schwächen

LG Optimus Net – Androide mit kleinen Schwächen

Das LG Optimus One ist ein qualitativ gutes Mittelklasse-Smartphone, jedoch nicht mehr ganz das neueste Modell. Daher planen die Koreaner jetzt anscheinend einen Nachfolger. Das LG Optimus Net soll das Optimus One beerben.


Mit einem 3,2 Zoll großen Display mit einer Auflösung von 320 x 480 Pixeln kommt das LG Optimus Net seinem Vorgänger gleich, kann ihn aber nicht toppen. Als Betriebssystem bekommt es die neuere Android Version 2.3.3, die allerdings bis zum Marktstart möglicherweise schon wieder veraltet ist. Über ein Update ist noch nicht bekannt, jedoch kann man davon ausgehen, dass das LG Optimus Net ein Update auf Ice Cream Sandwich bekommen wird, sofern die technischen Voraussetzungen es zulassen.

Der Motor des LG Optimus Net ist ein 800 MHz Singlecore Prozessor von Qualcomm, dazu kommen 512 MB Arbeitsspeicher. Damit hat es etwas mehr Leistung als das LG Optimus One. Mit 150 MB ist der interne Speicher des LG Optimus Net wie schon beim Vorgänger sehr knapp bemessen. Da der Speicher jedoch auf bis zu 32 GB erweiterbar ist (mit einer MicroSD-Karte) lassen sich viele Anwendungen sowie Musikdateien und Fotos auf die SD-Karte auslagern.

Das LG Optimus Net bekommt eine 3 MP Kamera. Wie es scheint verzichtet LG auch hier wieder auf den Blitz – ein echtes Manko, denn bei schlechtem Licht braucht man so gar nicht erst anfangen zu fotografieren. Der 1500 mAh Akku hat schon beim LG Optimus One sehr gute Dienste verrichtet und kommt auch beim LG Optimus Net zum Einsatz. Mit dem etwas stärkeren Prozessor wird wohl auch die Akkulaufzeit etwas kürzer sein, was jedoch zu verschmerzen ist.

Mit 122 Gramm ist das LG Optimus Net etwas leichter als der Vorgänger, ansonsten bleibt LG jedoch der Linie treu und hat nicht wirklich viel verändert. Mit ein paar Kleinigkeiten (stärkerer Prozessor, Kamera mit Blitz) hätte das Optimus Net das Zeug zu einem richtig guten Mittelklasse-Smartphone. So ist es zwar nicht schlecht, aber im Vergleich zum Vorgänger eben auch nur minimal verbessert worden. Angeblich soll das LG Optimus Net schon bald auf den Markt kommen (ein genaues Datum ist nicht bekannt) und 199,- EUR kosten – damit hat es auf jeden Fall ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Schreibe einen Kommentar