Asus Eee Pad Slider – Jetzt in Deutschland verfügbar

Das Asus Eee Pad Slider wurde von vielen Tablets Fans mit Spannung erwartet. Jetzt ist es endlich so weit und Asus hat angekündigt, dass der Hybride aus Tablet und Netbook noch im September 2011 in Deutschland erhältlich sein soll.


Auch wenn es mit 970 Gramm Gewicht deutlich schwerer ist als andere Tablets, die bei ca. 600 Gramm liegen: Das Asus Eee Pad Slider dürfte zu den interessantesten Neuerscheinungen im Jahr 2011 gehören. Denn durch die ausziehbare Tastatur, die sich unter dem Display versteckt, ist es einfach mehr als nur ein Spielzeug, sondern ein echtes Arbeitstier. Gerade für Vielschreiber, die auch viel unterwegs sind, ist das Eee Pad Slider interessant, denn auf einer vollwertigen Tastatur tippt es sich einfach besser als auf der Bildschirmtastatur der anderen Tablets.

Das Eee Pad Slider hat ein 10,1 Zoll IPS-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Unter der Haube arbeitet Nvidias Tegra 2 Prozessor, dessen Dualcore-Prozessorkerne mit jeweils 1 GHz takten. Dazu gibt’s 1 GB Arbeitsspeicher und 32 GB internen Speicher, der mit einer MicroSD-Karte erweiterbar ist. Ausgeliefert wird das Eee Pad Slider wohl noch mit Android 3.1, das Update auf Android 3.2 soll aber bereits in den Startlöchern stehen.

Außerdem hat das Asus Eee Pad Slider eine 5 MP Kamera mit LED-Leuchte hinten und eine 1,2 MP Kamera für Videotelefonie vorn. Es hat einen HDMI-Ausgang und beherrscht Bluetooth 2.1, WLAN im b-, g- und n-Standard. Ein UMTS-Modul hat es leider nicht, was für ein Gerät, das durchaus auch für den geschäftlichen Einsatz gedacht ist, eigentlich nicht sonderlich gut ist. Aber das dürfte auch der einzige Kritikpunkt am Eee Pad Slider sein.


Bei Amazon ist das Eee Pad Slider gelistet mit zwei bis vier Wochen Lieferzeit. Auch MediaMarkt hat es in den aktuellen Prospekt aufgenommen. Bei beiden Händlern kostet es jeweils 499,- EUR, womit sie sich an die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers halten.

Schreibe einen Kommentar