LG Optimus Q2 – Android-Slider mit QWERTZ-Tastatur

Allzu viele Smartphones mit ausziehbarer, physikalischer Tastatur gibt es derzeit nicht. Und die Modelle, die auf dem Markt sind, haben alle schon etwas Zeit auf dem Buckel. Diese Lücke schließt LG jetzt. Denn die Koreaner haben das LG Optimus Q2 vorgestellt, einen Slider mit QWERTZ-Tastatur.


Das LG Optimus Q2 bekommt ein 4 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln und fällt damit in die fast schon seltene Kategorie „handlich“. Die Displayhelligkeit liegt nach Angaben von LG bei 700 Nit, es soll also so hell leuchten wie auch das LG Optimus Black.

Angetrieben wird das LG Optimus Q2 von Nvidias Tegra 2 Prozessor der mit jeweils 1,2 GHz taktet. Zum internen Speicher und zum Arbeitsspeicher macht LG noch keine Angaben. Als Betriebssystem kommt Android 2.3 Gingerbread zum Einsatz, dazu gibt es wohl eine eigene Nutzeroberfläche von LG.

An der Rückseite hat das LG Optimus Q2 eine 5 MP Kamera, vorne gibt’s noch eine VGA-Kamera für Videotelefonie. Neben WLAN im n-Standard unterstützt das Optimus Q2 auch WiFi Direct, womit sich Geräte direkt drahtlos miteinander verbinden können – also ohne dafür einen Router zu benötigen.

Obwohl das LG Optimus Q2 eine seitlich ausziehbare Tastatur hat, ist es von den Maßen her recht schlank gehalten, es ist nur 12,3 Millimeter dick und wiegt 147 Gramm. Das LG Optimus Q2 soll schon zeitnah, möglicherweise bereits nächste Woche, auf den Markt kommen. Allerdings ist noch nicht klar, ob es nur in Korea erscheinen wird oder ob wir in Europa auch in den Genuss kommen – ein Markt dafür wäre sicher da, zumal es keine wirklichen Alternativen gibt, wenn man einen Slider möchte.

Schreibe einen Kommentar