Nexus One und Nexus S bekommen Update auf Android 2.3.6

Angekündigt war es ja schon seit einiger Zeit, jetzt ist es endlich auch in Deutschland so weit: Das Nexus One und das Nexus S bekommen Android 2.3.6. Grund zur Freude als für alle Nexus-Besitzer.


Allzu große Neuerungen bringt das Update allerdings nicht mit. In erster Linie gibt es einige Sicherheitslücken, die mit Android 2.3.6 geschlossen werden sowie ein paar Bugfixes und Optimierungen. Auch ein Fehler bei der Spracherkennung soll mit dem Update behoben werden. Das Update wird Over the Air (OTA) verteilt, kommt also direkt und ohne das Zutun des Nutzers auf das Smartphone. Wer prüfen möchte, ob das Update schon vorhanden ist, kann unter Systemeinstellungen den Menüpunkt Telefoninfo wählen und dann auf Software Updates klicken.

Wer das Nexus S bisher als mobilen WLAN-Hotspot genutzt hat und das auch weiterhin tun möchte, sollte mit dem Update besser noch etwas warten oder ganz darauf verzichten. Denn es gibt bereits Berichte von Nutzern die besagen, dass mit Android 2.3.6 auch die Tethering-Funktion gesperrt wird – wie es heißt jedoch nur auf dem Nexus S. Damit kann das Gerät nicht mehr als mobiler WLAN Hotspot genutzt werden. Bislang ist nicht klar, ob das gewollt oder ein Bug ist. Im XDA Developers Forum gibt es zwar schon einen Workaround, dennoch sollte man sich gut überlegen, ob man das Update gleich aufspielt.

Android 2.3.6 wird vermutlich die letzte Version mit einer Zwei am Anfang sein. Das nächste Update nach diesem dürfte dann aller Wahrscheinlichkeit nach das auf Android Ice Cream Sandwich sein. Bemerkenswert ist übrigens, dass Google auch dem Nexus One, als dem allerersten Google-Smartphone noch ein Update verpasst, obwohl es schon etwas in die Jahre gekommen ist. Bleibt zu hoffen, dass sich der eine oder andere Hersteller eine Scheibe davon abschneidet und dass Google in dieser Hinsicht so weitermacht.

6 Gedanken zu „Nexus One und Nexus S bekommen Update auf Android 2.3.6“

  1. hab das update installiert, Tethering brauchte ich bis jetzt nicht.
    Nach dem Update mal getestet, Tethering geht nach dem update bei mir.
    Schein also kein Problem zu sein.

    Antworten
  2. Guten morgen, heute morgen leuchtete plötzlich mein Nexus s auf… es stand groß Update verfügbar auf dem Display. — installieren — und schon hatte ich das neue 2.3.6 auf dem Nexus S.!!! Und doch, auch das nutzen des Routers funktioniert einwandfrei. ..- Nexus S i9020 amoled 2.3.6

    Antworten
  3. Kann mich nur allen hier anschließen. Update kam heute morgen. Nach der Installation funktioniert alles wunderbar. Bin über das Nexus S begeistert.
    Ich würde mir das Smartphone jederzeit wieder kaufen! Und wie man sieht, wird das Nexus One immer noch mit den neusten Updates versehen. Super Leistung finde ich!

    Antworten
  4. Solange die neue Update die Sprache Persisch oder Arabisch nicht unterstützen kann,ist belanglos für mich,da immer ich mit Opera oder Firefox die Seiten,die auf diesen Sprachen sind,öffnen muss…das ist echt schade!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar