Sony Ericsson Xperia neo V kommt mit HD und 3D

Sony Ericsson Xperia neo V kommt mit HD und 3D

Das Sony Ericsson Xperia neo bekommt einen Nachfolger. Und zwar einen, der sich durchaus sehen lassen kann. Die Neuerungen, die das Update auf Android 2.3.4 für die bisherigen Modelle der Xperia-Reihe mitbringt, hat das Sony Ericsson Xperia neo V schon von Haus aus mit an Bord.


Als Betriebssystem kommt beim Sony Ericsson Xperia neo V gleich Android 2.3.4 zum Einsatz und damit auch die Videochat-Funktion für Google Talk, vereinfachte Texteingabe mit Swype, optimierte Facebook-Integration und 3D-Panorama-Aufnahmen.

Von der technischen Ausstattung her ist es dem Vorgänger Sony Ericsson Xperia Neo recht ähnlich – hier hätte Sony Ericsson vielleicht noch einen drauflegen können. Das Xperia neo V kommt mit einem 3,7 Zoll großen TFT-Display mit BRAVIA Engine und einer Auflösung von 854 x 480 Pixeln. Im Inneren werkelt ein 1 GHz starker Prozessor, der von 512 MB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Von dem 1 GB internen Speicher sind lediglich bis zu 320 MB frei, er ist aber mit einer MicroSD-Karte auf bis zu 32 GB erweiterbar.

Gespart hat Sony Ericsson bei der Kamera des Xperia neo V. Während im Vorgängermodell noch eine 8 MP-Kamera verbaut ist, bekommt das Sony Ericsson Xperia neo V lediglich eine 5 MP Kamera. Dazu gibt’s einen Bildstabilisator und ein LED-Fotolicht sowie diverse andere Funktionen wie Lächeln-Erkennung, manueller und Autofokus sowie die bereits erwähnte 3D Sweep Panorama-Funktion. Außerdem beherrscht das Sony Ericsson Xperia neo V WLAN und UMTS mit HSDPA.

Das Sony Ericsson Xperia neo V soll irgendwann im Laufe des vierten Quartals 2011 auf den Markt kommen. Mit einem Preis von 299,- EUR hat es ein recht gutes Preis-Leistungsverhältnis, auch wenn technisch gesehen durchaus mehr gegangen wäre. Das Sony Ericsson Xperia neo V wird in den Farben Weiß, Blauschwarz und Silber erhältlich sein.

Schreibe einen Kommentar