Android 4.0 ICS – Bekommt mein Android-Smartphone ein Update oder nicht?

Nach der Präsentation von Android 4.0 Ice Cream Sandwich ist die große Frage, die sich viele jetzt stellen: Bekommt mein Smartphone ein Update auf ICS oder nicht? Nach und nach äußern sich immer mehr Hersteller zu ihren Update-Plänen für die nahe und mittlere Zukunft.

Das Nexus S wird wohl als erstes Smartphone das Update auf Android 4.0 bekommen. Google hat angekündigt, dass bereits daran gearbeitet wird und es wenige Wochen nach dem Verkaufsstart des neuen Flaggschiffs Galaxy Nexus ausgeliefert werden wird.


Bei HTC hält man sich noch sehr bedeckt was Ice Cream Sandwich angeht. Hier wird es sicherlich auch eine Weile dauern, bis eventuelle Updates kommen, denn HTC muss erst die eigene Nutzeroberfläche HTC Sense entsprechend anpassen. Gegenüber Engadget hat HTC erklärt, dass man so viele aktuelle Geräte wie möglich mit einem Update ausstatten will. Man darf wohl davon ausgehen, dass die neueren HTC-Smartphones wie das Sensation, das Sensation XE oder auch das Evo 3D in den Genuss des ICS-Updates kommen werden. Bei den etwas älteren Modellen ist es wohl eher unwahrscheinlich, dass sie noch ein Update bekommen.

Sony Ericsson hat bereits angekündigt, dass alle Geräte der Xperia-Reihe die 2011 auf den Markt kamen auch ein Update auf Android 4.0 bekommen werden. Das ist zumindest einmal ein Schritt in die richtige Richtung. Einen Zeitplan dafür gibt es jedoch nicht.

Motorola hat mit dem ebenfalls diese Woche vorgestellten Motorola RAZR den wohl derzeit heißesten Konkurrenten zum Galaxy Nexus im Rennen. Der amerikanische Smartphone-Hersteller hat auch schon bekannt gegeben, dass das Android 4.0-Update für das RAZR bereits Anfang 2012 ausgeliefert werden soll. Ob Motorola wohl aus den Protesten der Kunden gelernt hat, die sich über die sonst recht schlechte Update-Politik beschwert haben?

Vom Samsung gibt es noch keine Aussagen zu einem eventuellen Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich. Das Galaxy S2 wird das Update ziemlich sicher bekommen, so viel darf man wohl ganz offen spekulieren. Und auch das Galaxy Note, das ja recht neu ist, darf auf das Update zu Recht hoffen. Wie es mit anderen Samsung-Smartphones ausschaut ist ein großes Fragezeichen.

Auch andere Hersteller wie beispielsweise LG haben sich noch nicht zu ihren Update-Plänen geäußert. LG ist jedoch in letzter Zeit auch etwas langsam was das angeht. Die neueren Geräte könnten ein Update bekommen, aber beispielsweise das LG Optimus 3D läuft immer noch mit Android 2.2 Froyo. Denkbar wäre jedoch, dass man hier das Gingerbread-Update überspringt und gleich auf Ice Cream Sandwich updatet.

Letztlich bleibt natürlich abzuwarten, ob die Ankündigungen nicht nur leere Versprechen bleiben, sondern auch tatsächlich umgesetzt werden. Und das wird – wie so oft – nur die Zeit zeigen.

Schreibe einen Kommentar