Nexus S – Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich – jetzt schon!

Während Besitzer eines Nexus One furchtbar enttäuscht sein werden, dass der Ur-Androide kein Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich bekommt, dürfen sich Nutzer des Nexus S jetzt freuen. Denn das Nexus S bekommt das Update auf jeden Fall. Allerdings braucht man noch etwas Geduld, denn das Update wird sicher frühestens im Dezember ausgerollt.


Wer so lange nicht warten kann, der kann auf ein Custom ROM zurückgreifen. Und in diesem Fall muss man auch gar nicht mehr großartig warten. Denn das erste Custom ROM für das Nexus S gibt es bereits. Die XDA Developers waren mal wieder überaus fleißig und haben gleich etwas gebastelt. Die Grundlage für das alternative Betriebssystem ist Build 13 von ICS, also nicht die aktuellste Version 14.

Bevor man das Custom ROM aber jetzt schon installiert, sollte man sich darüber im Klaren sein, dass noch nicht alles so funktioniert wie es soll und dass auch noch nicht alle Funktionen von Android 4.0 enthalten sind. So gibt es in dem Custom ROM beispielsweise noch keine Panorama-Modus für die Kamera und auch NFC funktioniert noch nicht.

Außerdem wird von einigen Fehlern berichtet. So stürzt die Kamera beim ersten Start ab und es gibt Probleme mit dem Netzwerk und dem mobilen Internet. Wer das Custom ROM dennoch herunterladen möchte, findet es bei den XDA Developers. Hat man die Datei heruntergeladen, muss sie in das Root-Verzeichnis des Massenspeichers kopiert werden. Danach muss das Nexus S neu gestartet und im Menü der Punkt „Flash ZIP via Recovery“ ausgewählt werden.

Wer ein Custom ROM aufspielen will, braucht dafür ein gerootetes Smartphone. Außerdem erlischt die Garantie mit dem Rooten. Bislang ist das Custom ROM eher zum Testen geeignet, für den ersten Eindruck. Auf einen Smartphone, das tagtäglich im Einsatz ist, ist es nicht unbedingt zu empfehlen.

Ein Gedanke zu „Nexus S – Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich – jetzt schon!“

  1. Nichts um jetzt die News runterzumachen (im Gegenteil!), aber warum wird immer behauptet, dass das Nexus One der Ur-Androide ist? Das war doch, zumindest für die Öffentlichkeit, das G1?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar