Nexus S- Erstes Android 4.0 Ice Cream Sandwich Custom ROM

Es ist noch gar nicht lange her, dass Google den Quellcode für Android 4.0 Ice Cream Sandwich veröffentlicht hat. Und so erreichte uns nun die Nachricht, dass es jetzt bereits ein erstes Custom ROM von ICS für das Nexus S gibt. Es gab zwar auch vorher schon die eine oder andere Portierung, aber wirklich funktionsfähig waren diese frühen Versuche noch nicht.

Nun hat Kwiboo, ein Mitglieder der XDA Developers sich den Android 4.0 Quellcode zur Brust genommen und ihn fürs Nexus S angepasst. Auch wenn sich das alternative Betriebssystem noch in der Anfangsphase befindet und noch nicht alles hundertprozentig rund läuft, ist es dennoch alltagstauglich.


Wer mutig genug ist und schon vor dem offiziellen Release von Ice Cream Sandwich für das Nexus S ein bisschen davon kosten möchte, der kann das Custom ROM im Forum der XDA Developers herunterladen. Vermutlich wird das Nexus S zwar das erste Smartphone sein, dass das offizielle Update von Google spendiert bekommt, doch bis dahin können durchaus noch ein paar Wochen vergehen, immerhin liegen ja auch die Weihnachtsfeiertage noch vor uns.

Wer sich für das Custom ROM entscheidet, der sollte sich darüber im Klaren sein, dass damit die Garantieansprüche erlöschen. Außerdem gibt es momentan noch einige Features, die noch nicht funktionieren. Die Videokamera ist beispielsweise noch „außer Betrieb“ und die Hardwarebeschleunigung hat noch ihre Macken. Auch die USB-Verbindung zum PC kann noch nicht hergestellt werden. Außerdem funktioniert WLAN erst nach der Installation eines Patches – aber immerhin, es funktioniert. Der entsprechende Patch steht wie auch das Custom ROM für das Nexus S im XDA Developers Forum zum Download bereit.

Schreibe einen Kommentar