5 Jahre Android – Happy Birthday!

Vor fünf Jahren, am 23. September 2008, stellte Google das mobile Betriebssystem Android und das erste Handy mit diesem Betriebssystem vor, das HTC Dream, das als T-Mobile G1 bekannt wurde. Lange ist’s her, und wenn man bedenkt, was sich seit Herbst 2008 alles getan hat, dann scheint es so viel länger zu sein als nur fünf Jahre.

Dabei waren die Anfänge von Android doch sehr bescheiden, vergleicht man das G1 mit heutigen Geräten. Es gab kein Touch-Keyboard auf dem Display, sondern lediglich eine seitlich ausziehbare QWERTZ-Tastatur, Multitouch und Multitasking waren Fremdworte, Google Maps Navigation war noch nicht implementiert. Dafür hatte das G1 noch einen Trackball wie man ihn von BlackBerry kennt, es war klobig und vergleichsweise schwer. Das Display schien mit 3,7 Zoll Diagonale außerordentlich groß.

Android Logo

In vielen kleinen und einigen großen Schritten hat Android innerhalb von fünf Jahren eine rasante Entwicklung hingelegt* und hat sich inzwischen mehr als nur etabliert. Es ist das meistgenutzte mobile Betriebssystem mit über einer Milliarde aktivierten Geräten. Dabei war anfangs gar nicht so recht klar, was Google denn eigentlich vorstellen würde. Dass in Mountain View an einem Handy gearbeitet wird, okay, darüber spekulierte die Gerüchteküche schon seit längerer Zeit. Dass man aber am 23. September 2013 nicht nur ein Smartphone, sondern gleich ein mobiles Betriebssystem zeigen würde, das war schon so etwas wie eine kleine Sensation.

Heute ist Android viel mehr als ein Smartphone-Betriebssystem. Es steckt auch in Tablets, in Smartwatches, Fernsehern, Spiele-Konsolen, Haushaltsgeräten etc. Es gibt Apps für alles, was man sich nur denken kann und sie sind für viele zu einem unverzichtbaren Bestandteil des Lebens geworden. Und die Smartphones werden immer potenter, schneller und können immer mehr. Aus anfänglich einem Gerät, dem HTC Dream bzw. T-Mobile G1 wurde eine ganze Armada an Smartphones von zahlreichen Herstellern, aus denen der Nutzer heute wählen kann.

Und wie geht es weiter für Android? Eine spannende Frage, die wir heute noch nicht beantworten können – und mit Blick auf die vergangenen fünf Jahre uns auch ehrlich gesagt gar nicht trauen, eine Spekulation über die Zukunft von Googles Mobil-OS abzugeben. Denn es hat sich so viel getan, dass aus heutiger Sicht noch gar nicht absehbar sein kann, was in den nächsten fünf oder zehn Jahren passieren wird und wohin die Reise geht.

* Einen überaus interessanten Überblick über die Entwicklung von Android 1.0 bis Android 4.3 Jelly Bean gibt es bei TheVerge.com.

Schreibe einen Kommentar