HTC Desire HD – Update auf Android 2.3.5

Gute Nachrichten für alle Besitzer eines HTC Desire HD: HTC rollt das Update auf Android 2.3.5 für das Desire HD aus. Das einstige Top-Modell ist damit wieder auf dem neuesten Stand, was das Betriebssystem anbelangt.

Zwar ist noch nicht klar, ob das HTC Desire HD auch noch Android 4.0 Ice Cream Sandwich bekommen wird, aber immerhin Android 2.3.5 spendieren die Taiwanesen dem beliebten Smartphone. Bereits vor einigen Tagen hatte HTC Türkei über die Facebook Seite angekündigt, dass das Desire HD mit zu den Smartphones gehören wird, die das Update demnächst bekommen.


Jetzt ist es also so weit und Android 2.3.5 kommt aufs HTC Desire HD. Zusammen mit dem Update des Betriebssystems bekommt das Desire HD auch HTC Sense 3.0. Geräte ohne Branding sind als erstes dran, aber auch Vodafone ist auf Zack und hat das Update schon freigegeben. O2 vermeldet im o2online-Forum ebenfalls, dass das Update freigegeben wurde und in den nächsten Tagen ausgerollt wird. Außerdem wird darauf hingewiesen, dass das Update immer Schritt für Schritt ausgerollt wird und nicht für alle gleichzeitig, da sonst die Server von HTC überlastet wären. Die anderen Provider sollten schon bald folgen, wann genau sie das Update ausrollen ist jedoch nicht bekannt.

Das Update auf Android 2.3.5 für das HTC Desire HD ist 220 MB groß. Es ist daher sinnvoll, es via WLAN herunterzuladen. So schont man nicht nur das Inklusiv-Volumen, sondern es geht auch deutlich schneller. Wer noch keine Benachrichtigung über die Verfügbarkeit des Updates bekommen hat, der kann dies auch selbst prüfen: Einfach über Einstellungen Telefoninfo Software Updates gehen, dann „Jetzt prüfen“ anklicken und schon sagt euch das Desire HD, ob ihr schon updaten könnt oder noch etwas Geduld haben müsst.

Schreibe einen Kommentar