HTC Sensation – Update auf Android 4.0 mit Custom ROM

Das HTC Sensation ist das einstige Flaggschiff der Taiwanesen, das mit dem Sensation XE und dem Sensation XL schon nach kurzer Zeit zwei Geschwister bekommen hat. Beim kanadischen Netzbetreiber Bell ist nun ein Dokument aufgetaucht, wonach das HTC Sensation im Februar mit einem Update auf Android 4.0 bedacht wird.

Auch wenn das noch ein bisschen hin ist, ist es doch recht zügig, wenn man bedenkt, dass ja auch die Nutzeroberfläche Sense angepasst werden muss. Wer so lange nicht warten möchte, der darf sich dennoch freuen. Denn einem Mitglied des XDA Developers Forum, Robocik, ist es gelungen, Android 4.0 mit HTC Sense 3.5 auf ein HTC Sensation zu bringen. Die Basis der Firmware stammt zwar vom HTC Sensation XE, scheint aber auch auf dem Sensation zu laufen – zumindest die Bilder, die im Internet aufgetaucht sind, zeigen ein Sensation.


Das Custom ROM für das HTC Sensation ist noch eine recht frühe Version. Sicherlich wird die endgültige Version noch etwas anders aussehen und auch die offizielle Firmware von HTC dürfte noch die eine oder andere Veränderung erfahren. Um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen sollte das Custom ROM für das HTC Sensation jedoch durchaus genügen.

Rein optisch sind die Unterschiede zu Android 2.3 Gingerbread nicht allzu groß. Das liegt in erster Linie an der HTC-eigenen Nutzeroberfläche HTC Sense. Neu ist, dass unter Android 4.0 Ordner auch als Verknüpfung in den Lockscreen gepackt werden und direkt, ohne vorher das Smartphone zu entsperren, geöffnet werden können. In der Custom ROM von Robocik funktioniert auch Face Unlock schon und auch Movie Studio ist enthalten.

Wie immer gilt auch hier: Flashen auf eigene Gefahr. Wem es nur um einen ersten Eindruck von Android 4.0 auf dem HTC Sensation geht, der kann sich auch eines der Videos anschauen und warten, bis ein fertiges Custom ROM oder die offizielle Ice Cream Sandwich Firmware von HTC bereit stehen. Hier gehts zum Download.

Schreibe einen Kommentar