Asus Transformer Prime Mini – Kommt eine Mini-Variante?

Asus ist mit den verschiedenen Modellen auf dem Tablet-Markt recht erfolgreich. Das Eee Pad Transformer und das Eee Pad Slider gehörten 2011 zu den beliebtesten Tablets überhaupt, das gerade auf den Markt gekommene Transformer Prime könnte sogar noch beliebter werden. Jetzt sind Fotos eines neuen Tablets aus dem Hause Asus aufgetaucht, das wohl ein anderes Marktsegment abdecken soll.

Es gibt zwar noch keine offiziellen Äußerungen von Asus, doch es könnte sich dabei um das Asus Eee Pad Transformer Prime Mini handeln, das vermutlich auf der Consumer Electronics Show (10. – 13. Januar 2012) in Las Vegas vorgestellt wird. Das Transformer Mini soll – wenig überraschend – ein 7 Zoll Display mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln haben.


Wenn man den Gerüchten Glauben schenken darf, wird im Inneren des Eee Pad Transformer Prime Mini ein 1,2 GHz starker Dualcore Prozessor seine Dienste verrichten, dazu gibt’s 1 GB Arbeitsspeicher. Mit an Bord soll neben WLAN auch ein UMTS-Modul sein. Über die weiteren Ausstattungsmerkmale gibt es noch keine Details und Gerüchte.

Es wird gemunkelt, dass es für das Asus Eee Pad Transformer Prime Mini auch eine passende Docking-Station geben wird. Es wäre dann das erste Tablet mit 7 Zoll Display, das zum Netbook umfunktioniert werden kann. Mit dem Transformer und dem Transformer Prime ist Asus mit diesem Konzept ja gut gefahren, warum es also nicht auch bei einem kleineren Tablet versuchen? In diesem Bereich gibt es auf jeden Fall noch eine Marktlücke. Wir sind gespannt, was uns von Asus auf der CES erwartet und ob das Eee Pad Transformer Prime Mini wirklich dort vorgestellt wird.

Ein Gedanke zu „Asus Transformer Prime Mini – Kommt eine Mini-Variante?“

  1. Das habe ich auch heute Morgen ind er Gerüchteküche gelesen.

    Das Problem ist, dass ASUS mal endlich das normale ausliefern soll. Ich warte wie auf heißen Kohlen, dann sollen sie von mir aus kleinere Versionen machen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar