Galaxy Nexus – CyanogenMod 9 Alpha

Als Google im vergangenen November den Quellcode für Android 4.0 Ice Cream Sandwich veröffentlicht hat, ging in der Modder Community auch gleich das große Basteln los. Inzwischen wurden schon recht beachtliche Fortschritte erzielt und Ice Cream Sandwich als Custom ROM auf verschiedene Smartphones gebracht. Auch wenn die meisten dieser Custom ROMs noch nicht ganz alltagstauglich sind, so geht es dennoch stetig voran.

Auch Besitzer eines Galaxy Nexus dürfen sich jetzt freuen, wenn sie vorhaben, ein Custom ROM auf ihr Smartphone zu spielen. Denn das CyangenMod Team hat CyanogenMod 9 jetzt auch aufs Galaxy Nexus gebracht. Wie aus einem Video von pocketnow.com zu sehen ist, läuft CM9 auf dem Galaxy Nexus schon stabil und mit allen wichtigen Funktionen. Dabei handelt es sich allerdings noch nicht um einen Nightly Build, bis zur finalen Version wird also sicherlich noch etwas Zeit vergehen. Dennoch ist CyanogenMod 9 durchaus schon alltagstauglich, Funktionen wie Telefon, WLAN, HSPA#, Bluetooth und GPS sind schon vorhanden.


Die Unterschiede beim Galaxy Nexus sind mit CM9 relativ gering bzw. optisch gibt es keine, sondern nur in den verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten, von denen das Custom ROM mehr hat als das offizielle Betriebssystem. Denn auf dem Galaxy Nexus läuft ja schon das „pure“ Android. In diesem Fall ist es natürlich fraglich, ob man ein Custom ROM wirklich braucht. Aber wer sich einmal an die vielen Erweiterungen des CyanogenMod Custom ROM gewöhnt hat, der wird diese wohl nicht mehr missen wollen.

Um CyanogenMod 9 auf das Galaxy Nexus aufspielen zu können muss das Smartphone natürlich gerootet (Galaxy Nexus Root – Anleitung zum Rooten) sein und der Bootloader muss entsperrt werden. Downloaden kann man CyanogenMod 9 hier.

4 Gedanken zu „Galaxy Nexus – CyanogenMod 9 Alpha“

  1. Ich habs mir gestern bereits geflasht. Bisher kann ich sagen, dass in 4.0.3 wohl im Vergleich zu 4.0.1 einige Kleinigkeiten gefixt wurden wie etwa die überflüssige Menü-Schaltfläche im Lockscreen über die man auch entsperren konnte.
    Auch praktisch ist, dass man dank CM jetzt den Android-Suchen-Button einblenden und verwenden, sowie die Anordnung der Buttons beliebig sortieren kann.
    Darüber hinaus habe ich das Gefühl, dass die Akkuleistung ordentlich zugenommen hat, das kann aber auch ein subjektives Gefühl sein, ich muss das erst noch überprüfen.

    Ansonsten bisher keine FCs oder Reboots, sehr stabil bisher.

    Antworten
  2. Hier übrigens noch das im Artikel erwähnte Video:
    [video]http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=Z8YPBP21QU8[/video]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar