Asus Eee Pad Transfomer – Updates auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich

In den letzten Tagen hat Asus eher negative Schlagzeilen gemacht, da es bei ihrem Tablett-Flaggschiff Eee Pad Transformer Prime einige Schwierigkeiten gab. Doch heute gibt’s nun endlich auch einmal gute Nachrichten vom Hersteller der beliebten Android-Tablets.

Via Facebook hat Asus einen Termin angekündigt, wann das Asus Eee Pad Transformer Prime das Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich bekommen soll. Wenn nichts mehr schiefgeht – und davon gehen wir jetzt einfach mal aus – bekommt das Transformer Prime am 12. Januar 2012 Ice Cream Sandwich als Over the air-Update. Damit ist das Transformer Prime das erste Tablet und gleichzeitig wohl auch das erste Gerät, das nicht von Google ist, das in den Genuss der neuesten Android-Version kommt.


Geäußert hat sich Asus auch zu den Problemen mit dem GPS-Empfang. Grund für den schlechten Empfang ist wohl das Unibody-Gehäuse aus Metall. Damit ist der GPS-Bug kein Bug, sondern ein Hardware-Fehler, der nicht beseitigt werden kann. GPS funktioniert demnach wohl nur mit WLAN-Unterstützung richtig. Darum hat Asus GPS auch aus dem Datenblatt gestrichen. Zwar wird weiterhin ein GPS-Empfänger verbaut, es wird jedoch nicht explizit darauf hingewiesen oder gar damit geworben.

Auch auf die Klagen der Nutzer bezüglich des geschlossenen Bootloaders hat Asus reagiert und will zukünftig ein Tool zum Entsperren des Bootloaders bereitstellen. Einen Termin dafür nannte Asus allerdings noch nicht. Vermutlich haben auch erst einmal die Updates Priorität.

Ein Update wird auch das Asus Eee Pad Transformer (TF101) bekommen. Dies wurde über die britische Asus-Fanseite bei Facebook bekannt gegeben. Zwar nennt man noch kein Datum – außer, dass es erst nach dem 12. Januar sein wird – aber wie es scheint wird bei Asus bereits am Ice Cream Sandwich-Update für das Transformer gebastelt.

4 Gedanken zu „Asus Eee Pad Transfomer – Updates auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich“

  1. Die Release-Termine von ASUS sind nach Erfahrung mit meinem Transformer 1 ziemlich richtig. Als erstes kommt Taiwan, dann USA und dann Worldwide. Ausgehend vom 12.01. würde ich also sagen, dass das Update 1 Woche später für Worldwide verfügbar ist. +- ^^

    Antworten
  2. Nur ne kleine Anmerkung: Das Gehäuse ist kein Unibody, sondern ein Backplate aus Alu, sprich der Screen ist (leider) durch einen dünnen Plastikrahmen mit dem Backplate fest. Alu kann ich bestätigen, durfte schon nen Tag lang damit rumspielen.

    Antworten
  3. Updates werden jetzt ausgerollt, heute abend sollten alle sie haben. Einige haben schon das Update.

    Ich krieg jetzt am Freitag ein Gerät rein, da kann ich es testen. Leider ohne Dock, aber bei weiteren Geräten kann ich es mit Dock testen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar