Asus Eee Pad Transformer Prime – Keine 3G-Version

Asus Eee Pad Transformer Prime – Keine 3G-Version

Das Asus Eee Pad Transformer Prime war von vielen sehnsüchtig erwartet worden, ist es doch eines der besten Tablets, die es derzeit gibt trotz anfänglicher Startschwierigkeiten. Einen Kritikpunkt gibt es jedoch: Das Transformer Prime kommt nur mit WLAN, eine Version mit UMTS-Modul gibt es nicht.

Doch immer wieder gab es Gerüchte dazu, dass Asus doch noch eine 3G-Variante des Transformer Prime auf den Markt bringen will. Und obwohl Asus schon im Dezember 2012 via Facebook verkündete, dass es keine 3G-Version geben wird, hielten sich diese Gerüchte extrem hartnäckig.


Als auf der CES in Las Vegas dann auch noch eine etwas optimierte Version des Transformer Prime mit HD-Display vorgestellt wurde, gingen viele davon aus, dass es diese Variante auch mit 3G geben wird. Doch Asus hat dies nun dementiert: Eine 3G-Variante des Transformer Prime war nie geplant und wird es auch nie geben.

Für den Kunden ist das überaus schade, denn viele wünschen sich einfach ein Tablet mit UMTS. Je nachdem, wie das Tablet eingesetzt wird ist es nur mit WLAN einfach nicht tauglich. Und auch für Asus ist es schade, denn so vergrault man sich Kunden.

Zwar soll es zukünftig auch Asus-Tablets mit 3G geben, aber momentan gibt es eben nichts und damit fällt Asus für all diejenigen weg, die sich zum jetzigen Zeitpunkt ein Tablet zulegen wollen, aber auf die Mobilfunk-Option bestehen. Gerade im Business-Umfeld ist das Transformer Prime eine interessante Option. Allerdings ist es das wohl auch vorwiegend nur dann, wenn es die Möglichkeit hat, mit einer SIM-Karte betrieben zu werden.

Da Asus mit der HD-Version des Transformer Prime ja ohnehin eine Neuaflage bringt wäre es doch ein Leichtes gewesen, dieses Gerät auch mit einem UMTS-Modul auszustatten. So ist es einfach nur schade, dass dies nicht der Fall ist.

1 Gedanke zu “Asus Eee Pad Transformer Prime – Keine 3G-Version”

  1. Da ich mein Smartphone in 2 Sekunden tethern kann und als UMTS Modem benutzen kann, interessiert mich eine 3G Version eh nicht.

    Was ich nur berichten kann ist, dass ASUS die ersten Produktionswellen total verkackt hat und bei der Hälfte der Geräte Mängel sind.

Schreibe einen Kommentar