Android 5.0 Jelly Bean im Herbst 2012

Wenn im sich die Branche in Barcelona auf dem Mobile World Congress trifft, dann gibt es nicht nur allerlei Neuheiten zu sehen, sondern auch viele Diskussionen und Gespräche um Gerüchte und zukünftige Neuheiten. Ein viel diskutiertes Thema ist auf dem MWC auch der Nachfolger von Android 4.0 Ice Cream Sandwich.

Einer Aussage von HTC zufolge bekommt Android 5.0 tatsächlich den Beinamen Jelly Bean, wie ja schon seit einiger Zeit spekuliert wurde. Und in einem Interview mit computerworld.com hat Google Vice President of Engineering for Mobile Hiroshi Lockheimer dies nun auch bestätigt. Android 5.0 wird der nächste Major Release von Googles mobilem Betriebssystem werden und tatsächlich den Beinamen Jelly Bean bekommen. Darauf deuten auch die Gläser mit Jelly Beans hin, die am Google Messestand zu finden waren.


Google rückt jedoch vor der ursprünglichen Strategie ab, alle sechs Monate ein großes Update zu veröffentlichen. Stattdessen sollen lieber die aktuellen Versionen häufiger kleinere Updates mit Bugfixes bekommen. Lockheimer gab an, dass man einmal pro Jahr ein Major Release veröffentlichen will. Und damit ist auch der Zeitrahmen für den Release von Android 5.0 Jelly Bean gesteckt: Android 4.0 Ice Cream Sandwich wurde im Oktober 2011 veröffentlicht, also darf man mit Android 5.0 wohl im Herbst 2012 rechnen.

Hiroshi Lockheimer erklärte jedoch auch, dass man bei Google flexibel sei, was den tatsächlichen Release Termin für Jelly Bean anbelangt. Zu neuen Funktionen von Android wollte er sich noch nicht konkret äußern, allerdings darf man wohl mit einem überarbeiteten Framework und einer stärkeren Integration von Android Beam via NFC rechnen. Auch die Integration des Cloud-Dienstes Google Drive ist wahrscheinlich.

Schreibe einen Kommentar