Motorola Tablet mit Android 3.0 (Honeycomb)

Bei Android geht es derzeit heiß her! Schon kurz nachdem Android 2.3 und das neue Google-Smartphone Nexus S vorgestellt wurden, präsentierte Android-Chef Andy Rubin bei der D: Dive into Mobile-Konferenz den Prototypen eines Tablets mit Android 3.0 Honeycomb.

Was sofort auffällt, Android 3.0 passt sich an die Displaygröße an und ist sowohl für Smartphones als auch für den Einsatz bei Tablets bestens geeignet. Die UI wurde grundlegend umgestaltet, der Homescreen wirkt jedoch vergleichsweise minimalistisch.


Einen Termin zur Veröffentlichung wollte Rubin nicht nennen, er ließ nur verlauten, dass bis dahin noch etwas Zeit ins Land gehen wird. Obwohl gerade erst Android 2.3 vorgestellt wurde, ist es jedoch denkbar dass auch Android 3.0 schon bald offiziell präsentiert wird – der Mobile World Congress, der Mitte Februar 2011 stattfindet, wäre ein mehr als geeigneter Rahmen dafür.

Das Tablet von Motorola, an dem Andy Rubin die neue Android-Version präsentierte, ist ein rund 10 Zoll großer Prototyp. Auch hierzu wollte der Android-Chef noch nicht zu viel preisgeben. Immerhin verriet er schon, dass auf dem Android-Tablet ein Nvidia Dual-Core-Prozessor zum Einsatz kommen wird.


Das Tablet verzichtet auf Hardware-Knöpfe, die Bedienfelder befinden sich auf dem Touchscreen und passen sich, je nachdem wie man das Tablet dreht, an. Die Entwickler bei Google arbeiten laut Rubin mit dem Motorola-Tablet, um Android 3.0 optimal auf dessen Fähigkeiten abzustimmen. Dies lässt den Schluss zu, dass Google das Motorola Tablet vielleicht sogar als Nexus Tab vertreiben wird.

Bislang sind das natürlich alles lediglich Spekulationen – man wird sich wohl einfach gedulden müssen, was die Zukunft bringt und wann sie es bringt. Wir bleiben dran!

28 Gedanken zu „Motorola Tablet mit Android 3.0 (Honeycomb)“

  1. Und hier noch ein Video zum Motorola Tablet mit Android 3.0:

    [video]http://www.youtube.com/watch?v=ZAqBPW3avYs&feature=player_embedded#![/video]

    Antworten
  2. NexusTroll;93976 wrote: Yeah, aktuelle Nachrichten rulen!

    Wir geben uns auch wirklich Mühe … aber wie gesagt Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut … aber so langsam spielt sich hier alles ein 😉

    Antworten
  3. Das was in dem Video gezeigt wurde ist wirklich… awesome xD
    Wenn das richtig gemacht wird, wird das Tablet ein Hit..! Ich freu mich auf das nächste Jahr wenn drölfzillionen-Tablets mit Android 3.0 released werden 😀

    Antworten
  4. Jau die News hier werden echt langsam. Find ich gut. Die Info hatte zum Beispiel glaub ich bisher noch nciht gesehn. 🙂 THX

    Antworten
  5. Ich finde das Kritische daran einfach nur, dass die Tablets dieser Hersteller so viel kosten wie ein iPad. Da verstehe ich Üüüberhaupt nicht warum man in Erwägung ziehen sollte einen Klon zu kaufen, der qualitativ schlechter ist und auch nicht wesentlich günstiger ist. Wenn das Samsung Tablet 200 Euro kosten würde, würde ich es mir ernsthaft überlegen und es dann doch nicht kaufen, aber es kostet ja schon so viel wie ein iPad und da ist die Wahl doch ganz ganz klar. Ich hoffe die Motorola-leute werden es mit dem Preis nicht ebenfalls falsch machen.

    Antworten
  6. Naja wenn Honeycomp wirklich ausgereift ist dann kann es auch im gleichen Preissegment mit dem iPad mithalten.

    Android ist mittlerweile nicht mehr das Billig OS, denn langsam ist es fertig 😉

    Antworten
  7. Ich denke wenn es dann mehr Auswahl an Tablets mit 3.0 gibt, werden die Preise auch dementsprechend fallen. Immoment gibts halt nur iPad oder Samsung..

    Antworten
  8. Android ist ja mal so weit weg von „fertig“ wenn man alleine bugs und sporadische lags zählt ist Apple weit voraus, aber Apple hatte doch auch sehr viel Zeit. Das erste iPhone kam auch nicht bombig an, das zweite auch nicht wirklich und erst das dritte schlug gut genug ein und bis dahin sind einige Jahre vergangen. Ich erinnere einfach daran, dass man ohne jailbreak bei iOS < 4.0 nicht mal den Hintergrund ändern kann.

    Antworten
  9. Naja lagfrei ist das iPhone auch nicht. Bei meinem Klassenkameraden hängt es sich seit OS4 (iPhone 3GS) andauernd auf. Es würde gerne immer mal wieder den Akku rausnehmen zu neustarten aber das geht ja bekanntlich nicht 😉

    Antworten
  10. Man soll ja auch nicht iOS 4 auf iPhone 3 draufbatschen. Das sollte man wissen als Apple-user… halt, die Gehirn.app kommt erst in der nächsten iOS-Version.

    Antworten
  11. Heute hat Mortorola ein Teaser veröffentlicht. Der ist mal richtig genial

    [video]http://www.youtube.com/watch?v=quI2I8wLPdc&feature=player_embedded[/video]

    Antworten
  12. Ob eine Klage mehr oder weniger, scheiß drauf! Sind die nicht eh schon im Krieg? ^^ Da macht das dann auch nichts mehr aus… ansonsten nehmen die halt irgendeinen China-Kram und schreiben dann halt yPhöne. Problem solved

    Antworten

Schreibe einen Kommentar