Samsung Galaxy Note – Update auf Android 4.0 bringt neue Features

Langsam geht es Android Welt. Nachdem wir seit Veröffentlichung von Android 4.0 Ice Cream Sandwich im Oktober 2011 fast ein halbes Jahr warten mussten, legen die Hersteller jetzt endlich los und geben Termine für das Update oder zumindest Informationen dazu bekannt. Auch Samsung hat sich wieder zu Wort gemeldet. Nachdem das Samsung Galaxy S2 momentan nach und nach mit dem Ice Cream Sandwich Update versorgt wird, kommt als nächstes das Samsung Galaxy Note dran.

Eigentlich hatte man schon im Laufe des März mit dem Update gerechnet, es wird sich jedoch noch etwas verzögern. Im zweiten Quartal soll es aber kommen. Einen genaueren Termin gibt Samsung noch nicht an, was zwar einerseits ärgerlich, andererseits aber vielleicht gar nicht so schlecht ist.


Neben dem eigentlichen Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich kommen auch einige neue Features auf das Samsung Galaxy Note. Mit dem ICS Update kommt auch die Premium Suite auf das Galaxy Note, die Samsung extra für das Smartlet geschaffen hat. Die Premium Suite beinhaltet unter anderem Features and Applikationen für die Stift-Eingabe, zum Beispiel die App S Note. Damit können selbst angefertigte Aufzeichnungen mit weiteren Medieninhalten wie Bildern, Videos usw. verknüpft werden. Außerdem sollen Tabellen, die man handschriftlich angefertigt hat von der Anwendung erkannt und digitalisiert werden.

Neu ist auch die App My Story, mit der man zum Beispiel Grußkarten individuell gestalten und mit eigenen Zeichnungen versehen kann. Auch exklusive Inhalte des neuen Angry Birds Space-Spiels kommen mit dem Update auf das Galaxy Note, es gibt einen sonst kostenpflichtigen Level-Pack gratis. Ob genau diese zusätzlichen Features und Inhalte der Grund für die Verzögerung des Updates sind, dazu hat sich Samsung nicht geäußert.

Schreibe einen Kommentar