Samsung Galaxy S2 – Update auf Android 4.0 via KIES Anleitung

Nach langer Wartezeit ist das Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich jetzt endlich auch für das Samsung Galaxy S2 erhältlich. Die Telekom und Vodafone haben schon vor rund einer Woche mit dem Verteilen des Updates begonnen, jetzt rollt Samsung Android 4.0 auch für Geräte ohne Branding aus.

Doch wie kommt Android 4.0 Ice Cream Sandwich auf das Samsung Galaxy S2? Das Update kommt nicht wie sonst meist üblich Over the Air (OTA), sondern muss über die hauseigene Software von Samsung, KIES, auf das Gerät gebracht werden. Dafür benötigt man zunächst die aktuelle Version der Synchronisations-Software. Die Software wird gestartet und das Samsung Galaxy S2 dann erst mit dem PC (oder Mac) verbunden.


KIES sollte dann gleich anzeigen, dass ein Update für das SGS2 verfügbar ist. Allerdings ist es ratsam, vorher noch eine Datensicherung durchzuführen. Dazu klickt man zunächst auf „Abbrechen“ bei der Meldung, dass ein Update verfügbar ist, geht dann in den Tab „Sichern/Wiederherstellen“ und wählt entweder alle Elemente komplett oder die gewünschten einzeln zur Sicherung aus. Ist die Sicherung abgeschlossen, kommt man über den Tab „Grundlegende Informationen“ wieder zur Startseite von KIES, wo man dann auch den Hinweis auf die neue Firmware findet.

Will man die Aktualisierung starten – Achtung, das geht nur, wenn der Akku genug geladen ist, im Zweifelsfall also vorher nochmal aufladen! – muss man zunächst bestätigen, dass man alle Hinweise und Informationen gelesen hat. Jetzt klickt man auf „Aktualisierung starten“ und dann gehen Download und Installation ganz alleine vonstatten. Das nimmt in der Regel einige Zeit in Anspruch. Nach der Installation der neuen Firmware bootet das Galaxy S2 neu. Nach dem Neustart werden zunächst alle vorhandenen Apps für Android 4.0 Ice Cream Sandwich optimiert, soweit das möglich ist. Es kann allerdings durchaus vorkommen, dass nicht alle Anwendungen mit der neuen Firmware kompatibel sind. Nachdem auch die Kontakte und andere Daten aktualisiert wurden und man das Smartphone entsperrt hat, werden letzte Installationen vom System ausgeführt. Dann ist der Update-Vorgang abgeschlossen.

Sollten beim Update Daten verloren gegangen sein, können diese über die zuvor erstellte Sicherung via KIES wiederhergestellt werden. Dazu geht man in KIES und wählt wiederum den Reiter „Sichern/Wiederherstellen“ aus. Jetzt kann man die gesicherten Daten wieder auf das Samsung Galaxy S2 aufspielen. Und ab da kann man das SGS2 mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich genießen.

Schreibe einen Kommentar