Samsung Galaxy S2 – E-Plus Kunden warten noch auf das Android 4.0 Update

Lange hat es gedauert, bis das Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich für das Samsung Galaxy S2 endlich fertig war. Inzwischen dürften fast alle Geräte das Update erhalten haben, die Telekom und Vodafone hatten vor etwas mehr als einer Woche den Anfang gemacht, dann kamen auch Geräte ohne Branding dran und anschließend verteilte auch O2 Ice Cream Sandwich fürs SGS2. Nur Kunden von E-Plus warten immer noch auf Android 4.0 fürs Samsung Galaxy S2.

Auf der offiziellen Partnerseite von E-Plus bzw. Base ist zu lesen, dass das Update vom Provider am 16. April 2012 freigegeben wurde und dass es erfahrungsgemäß danach noch weitere zwei bis vier Wochen dauert, bis Samsung es dann auch ausrollt. Der Grund für die Verzögerung zwischen Freigabe und dem Ausrollen des Updates ist das technische Verfahren. E-Plus gibt das Update an Samsung Deutschland, von dort geht es dann erst nach Korea, ins Heimatland von Samsung. Und die Koreaner stellen es dann über die hauseigene Software KIES zum Download bereit.


Vor dem Installieren von Android 4.0 Ice Cream Sandwich sollte man auf jeden Fall eine Datensicherung vornehmen. Zwar sollten im Normalfall keine Daten verloren gehen, wer aber für alle Fälle vorsorgen will, sichert die Daten. Das geht relativ einfach über KIES und kostet nicht allzu viel Zeit. Außerdem sollte man die neueste Version der Synchronisations-Software auf dem PC oder Mac installiert haben, um das Update downloaden und installieren zu können.

Ein Gedanke zu „Samsung Galaxy S2 – E-Plus Kunden warten noch auf das Android 4.0 Update“

Schreibe einen Kommentar