Google Nexus Tablet – Kommt es doch von Samung?

Immer wieder werden Gerüchte rund um das Google Tablet laut, doch sie verhallen auch schnell und dann ist wieder eine ganze Weile Ruhe. Nachdem in den letzten Wochen das Samsung Galaxy S3 ganz oben stand in der Gerüchteküche scheint jetzt wieder Platz für Neues zu sein. Bislang ging man immer davon aus, dass Asus das Nexus Tablet herstellen würde, doch es gibt Hinweise darauf, dass dem nicht so sein könnte.

Adam Green, ein Android Entwickler hat im Code von Googles Git Repository Hinweise darauf gefunden, dass Samsung der Produzent des Google Nexus Tablets sein könnte, denn er entdeckte Spuren eines neuen Geräts von Samsung. Er konnte auch gleich etwas über die technische Ausstattung berichten. Ihm zufolge soll ein Exynos 5250 Dualcore-Prozessor zum Einsatz kommen sowie eine Mali GPU, zwei Kameras und das Display soll eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln haben.


Nun liegt die Vermutung nahe, dass es sich dabei um das Google Nexus Tablet handeln könnte. Denn das wird eigentlich in den kommenden Wochen erwartet. Google-Chef Eric Schmidt hatte Anfang des Jahres angekündigt, dass ein Google Tablet in der ersten Jahreshälfte auf den Markt kommen soll. Es soll vor allem durch seinen günstigen Preis bzw. das tolle Preis-Leistungs-Verhältnis bestechen und damit in erster Linie dem Amazon Kindle Fire Konkurrenz machen.

Ende Juni findet in San Fracisco die Google I/O statt, Googles Entwickler-Konferenz. Es wäre also durchaus möglich, dass der Konzern aus Mountain View auf dieser Veranstaltung auch ein Nexus Tablet vorstellt. Die Zusammenarbeit mit Samsung hat sowohl beim Nexus S als auch beim Galaxy Nexus gut geklappt, in Sachen Tablets hat aber eigentlich Asus die Nase vorn wenn man sich die Beliebtheit bei den Nutzern anschaut. Doch noch ist ziemlich offen, ob das tatsächlich der Fall sein wird und von wem das Tablet denn nun produziert wird. Noch ist alles recht wilde Spekulation und wir werden uns wohl überraschen lassen müssen.

Schreibe einen Kommentar