Samsung Galaxy S3 TouchWiz für andere Android-Smartphones

Bei Android hat jeder Hersteller die Möglichkeit, eine eigene Nutzeroberfläche über das Betriebssystem zu legen. Viele Hersteller wie beispielsweise Samsung (TouchWiz), HTC (HTC Sense) oder Motorola (Motoblur) nehmen diese Option wahr. Auch wenn die herstellereigenen UIs oftmals kritisiert werden, weil sie in den Augen vieler Nutzer zu tiefgreifende Änderungen vornehmen sind andere User wiederum davon überzeugt. Und es bringt ja auch eine gewisse Vielfältigkeit in die Android-Welt.

Bei Custom ROMs sind die Nutzeroberflächen der Hersteller in der Regel entfernt, was für viele der Grund ist, ein alternatives Betriebssystem auf ihr Smartphone aufzuspielen. TouchWiz wie es beim Samsung Galaxy S3 zu Einsatz kommt scheint aber doch irgendwie überzeugt zu haben, denn im Forum bei den XDA Developers ist TouchWiz vom Samsung Galaxy S3 jetzt als Download für Smartphones mit Ice Cream Sandwich und in einer zweiten Version speziell für das Galaxy S2 aufgetaucht. Voraussetzung dafür ist ein gerootetes Gerät.


Um die TouchWiz Nutzeroberfläche auf sein Smartphone zu bekommen muss man die entsprechende zip-Datei im XDA Developers Forum herunterladen und entpacken. Dann sucht man die im Paket enthaltene Datei libdrawglfunction.so und fügt sie in das Verzeichnis system/lib ein. Als nächstes kopiert man die Datei SecLauncher2.apk in das Verzeichnis system/app und startet dann das Smartphone neu.

Bei Smartphones, die keine 720p Auflösung haben, müssen noch die dpi auf 210 heruntergesetzt werden. Dazu verwendet man am besten die App DPI Changer von Innodroid, die kostenlos im Google Play Store erhältlich ist. Für das Galaxy Nexus ist die TouchWiz UI bislang nur bedingt empfehlenswert, da durch die eingeblendeten Softkeys der Bildschirm verkleinert wird und dadurch nicht so gut wirkt. Allerdings dürfte wohl schon bald mit einem Patch zu rechnen sein. Wer es bis dahin trotzdem schon einmal ausprobieren will, der kann die Softkeys auch einfach ausblenden, das geht allerdings nur mit einem Custom ROM.

Schreibe einen Kommentar