Motorola Logo

Motorola Droid RAZR HD – Satte 3300 mAh stark

Wieder einmal setzt Motorola auf Altbewährtes – und das ist in keinem Fall negativ gemeint, im Gegenteil. In den USA kommt wohl noch im Laufe des Sommers eine überarbeitete Version des Droid RAZR auf den Markt, das Motorola Droid RAZR HD. Eine offizielle Stellungnahme von Motorola oder gar eine Präsentation gab es zu dem Smartphone bislang noch nicht, doch die aufgetauchten Bilder und ein Benchmark sprechen doch sehr dafür, dass das Droid RAZR HD nicht nur ein falsches Gerücht ist.

Medienberichten zufolge soll das Motorola Droid RAZR HD mit einem HD-Display ausgestattet sein, das mit 1.196 x 720 Pixeln auflöst. Angetrieben wird es laut des Benchmarks von einem Snapdragon S4 Dualcore-Prozessor von Qualcomm, der mit 1,5 GHz taktet. Der Grund, warum Motorola sich für den S4 anstelle eines Tegra 3 Quadcore-Prozessors entschieden hat dürfte sein, dass der Nvidia-Chip noch kein LTE unterstützt. Also darf man wohl davon ausgehen, dass das Motorola Droid RAZR HD auch den neuen, schnellen Mobilfunk-Standard unterstützt.


Den Bildern, die im Internet aufgetaucht sind zufolge bekommt das Motorola Droid RAZR HD wiederum eine Rückseite aus widerstandsfähigem und dennoch leichtem Kevlar. Mit an Bord sein soll auch eine 13 MP Kamera. Außerdem soll ein 3.300 mAh starker Akku verbaut sein wie auch beim RAZR MAXX. Man darf Motorola hier wirklich ein Kompliment aussprechen, denn mit dem leistungsstaren Akku erfüllt der amerikanische Hersteller einen Wunsch, den viele Nutzer äußern: Macht doch mal stärkere Akkus und nicht immer nur tolle (und teils unsinnige?) Technik. Denn was bringt die tollste Technik, wenn das Smartphone nach einem halben Tag schlapp macht? Wir sind gespannt, ob es das Motorola Droid RAZR HD auch nach Europa schafft. Wünschenswert wäre das auf jeden Fall.

Schreibe einen Kommentar