Galaxy Nexus – Update auf Android 4.1 Jelly Bean

Galaxy Nexus – Update auf Android 4.1 Jelly Bean

Google hat auf der Entwickler-Konferenz I/O die neue Android Version 4.1 Jelly Bean vorgestellt. Das neue Google Tablet Nexus 7 wird das erste Gerät sein, das mit der neuen OS-Version auf den Markt kommt. Bereits Mitte Juli sollen das Galaxy Nexus, das Nexus S und das Motorola Xoom das Update auf Android 4.1 erhalten. Besitzer eines Galaxy Nexus müssen sich jedoch nicht unbedingt so lange gedulden.

Denn es die Teilnehmer der Google I/O bekamen als eine Art Gastgeschenk ein Galaxy Nexus, bei dem Android 4.1 Jelly Bean bereits als OTA Update heruntergeladen werden konnte. Und so ist die neue Version von Googles mobilem Betriebssystem auch schon ins Netz gelangt und steht bei den XDA Developers zum Download bereit. Allerdings gibt es Android 4.1 nur für Yakju Geräte. Wer ein Galaxy Nexus mit dem Code Takju hat könnte jedoch trotzdem Glück haben, denn bei den XDA Developers geht man davon aus, dass das Update auch auf Takju-Devices geflasht werden kann und auf ihnen auch funktionieren sollte.


Ersten Nutzerberichten auch in deutschen Foren zufolge läuft das Update, das als ZIP-File bei den XDA Developers heruntergeladen werden kann, auf dem Galaxy Nexus sehr flüssig und die Verbesserungen in der Performance sind deutlich zu spüren. Wer Android 4.1 Jelly Bean also jetzt schon ausprobieren möchte, der kann das tun. Dabei gilt wie immer: Flashen auf eigene Gefahr!

Schreibe einen Kommentar