Nexus 7 Produktionskosten – Das kostet das Google-Tablet in der Produktion

Das kürzlich auf der Google I/O vorgestellte Tablet Nexus 7, das im Laufe dieses Monats noch zu kaufen sein wird (zumindest in den USA), wird für den recht günstigen Preis von 199,- Dollar bzw. 249,- Dollar (rund 165,- Euro bzw. 205,- Euro) verkauft. Erste Gerüchte besagten, dass die Produktionskosten des von Asus hergestellten Tablets bei 180,- Dollar (rund 150,- Euro) liegen. Nun gibt es jedoch neue Zahlen, laut denen die Herstellung des Nexus 7 doch etwas günstiger ist.

152,- Dollar (rund 125,- Euro) soll die Produktion des Google Nexus 7 in der „kleineren“ Verseion mit 8 GB internem Speicher kosten, berichtet IHS iSuppli. Dennoch wird das Nexus 7 für Google und Asus nicht der große Gewinnbringer sein, zumindest nicht in finanzieller Hinsicht. Denn von der Differenz zwischen Produktionskosten und Verkaufspreis müssen auch noch die Kosten für Marketing/Werbung und Vertrieb etc. abgezogen werden. Somit dürfte das Nexus 7 also gerade einmal kostendeckend verkauft werden, meint auch AllThingsD.


Etwas anders gestaltet sich die Situation beim größeren Modell des Nexus 7 mit 16 GB internem Speicher. Die Produktionskosten sind nur rund 10,- Dollar und damit unwesentlich höher, das Tablet wird jedoch für 50,- Dollar (rund 40,- Euro) mehr verkauft. Die Gewinnmarge ist damit also auch entsprechend höher. Zwar wird auch das Google und Asus sicherlich nicht zu einer goldenen Nase verhelfen, aber immerhin springt bei diesem Modell etwas dabei heraus. Vermutlich geht man auch davon aus, dass von der 16 GB Variante mehr Geräte verkauft werden als vom Nexus 7 mit nur 8 GB Speicher.

Schreibe einen Kommentar