HTC Desire Custom ROM – Update auf Android 4.1 Jelly Bean

Nach der Veröffentlichung des Quellcodes von Android 4.1 Jelly Bean überschlagen sich die News zu neuen Custom ROMs. Jetzt hat es auch das HTC Desire „erwischt“, was sicherlich für viele eine große Überraschung ist. Denn immerhin gehört das Desire ja fast schon zum alten Eisen, zumindest auf dem schnellebigen Smartphone Markt.

Zu früh sollten sich Besitzer eines HTC Desire jedoch nicht freuen, denn bei dem Custom ROM handelt es sich noch um eine Pre-Alpha-Version. Hinter dem Jelly Bean Custom ROM für das HTC Desire steckt der Entwickler LaidbackNikez von den XDA Developern. Im dazugehörigen Thread im XDA Developers Forum wird auch ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich bei dieser ersten Version um eine Pre-Alpha handelt und vieles einfach noch nicht funktioniert. Darüber muss man sich also im Klaren sein, wenn man das Custom ROM für das HTC Desire auf seinem Gerät ausprobiert.


Einige Dinge funktionieren jedoch schon. Dazu gehören unter anderem das Annehmen und Tätigen von Anrufen, SMS, MMS, WLAN, 3G, Bluetooth, SMS Benachrichtigungen, ADB und GPS. Wie im XDA Developers Forum beschrieben gibt es aber auch noch zahlreiche Funktionen, die das Custom ROM noch nicht erfüllen kann. So funktioniert beispielsweise der Stock Browser noch nicht, Chrome hingegen läuft auf dem HTC Desire mit dem Jelly Bean Custom ROM. Auch die Audio-Ausgabe scheint noch nicht zu funktionieren und wie zu erwarten war versagt auch die Kamera noch ihre Dienste. Noch ist nicht absehbar, wie lange es dauert bis das Android 4.1 Custom ROM für das HTC Desire alltagstauglich ist. Doch die Tatsache, dass es überhaupt solch ein Custom ROM gibt zeigt wieder einmal, dass man auf dem richtigen Weg ist.

Schreibe einen Kommentar