Motorola i867 Ferrari

Motorola i867 Ferrari – Scuderia Ferrari Android-Smartphone

Wenn man Ferrari hört, dann denkt mal an schnelle, rote Autos, aufheulende Motoren mit jeder Menge PS unter der Haube und an Sportlichkeit und Luxus. Genau diese Gedanken hat man wohl auch, wenn man hört, dass Motorola gemeinsam mit dem Netzbetreiber Nextel in Brasilien ein Smartphone mit dem heißen Namen Motorola i867 Ferrari auf den Markt bringt.

Doch in diesem Fall ist der Name eher Schall und Rauch, denn wer ein High End-Smartphone erwartet, der wird vom Motorola i867 Ferrari bitter enttäuscht. Die Optik ist – wie bei den Autos natürlich auch – Geschmackssache, wobei das Aussehen der Ferraris auf vier Rädern wohl eher den Geschmack der Allgemeinheit treffen dürfte als das Aussehen des Motorola i867 Ferrari. Denn das ist – sag wir: gewöhnungsbedürftig. Das Scuderia-Smartphone soll von der Form her an die Motorhaube des Ferrari F458 Italia erinnern, hat jedoch für ein Handy einen eher ungewöhnlichen Formfaktor. Die Farbe dürfte dann auch das Feature sein, das am meisten mit dem Supersportwagen gemeinsam hat.


Unter der Haube erinnert beim Motorola i867 Ferrari wenig an die namensgebende Auto-Legende. Das Smartphone kommt – und das ist kein Schreibfehler! – mit Android 2.1 auf den Markt. Für all diejenigen, die sich nicht mehr erinnern: Android 2.1 Eclair wurde im Januar 2010 veröffentlicht, inzwischen sind wir bei Android 4.1 angelangt. Das Display des Motorola i867 Ferrari misst 3,1 Zoll in der Diagonale und macht das Smartphone damit zu einem der kleinsten, die aktuell auf dem Markt sind. An der Rückseite verbaut Motorola eine 3 MP Kamera. Angaben zu Prozessor, Arbeitsspeicher und internem Speicher des Motorola i867 Ferrari macht Motorola keine.

Wenn man die bekannten technischen Details so liest, dann muss man sich schon fragen, was sich Motorola dabei gedacht hat und vor allem, warum Ferrari den guten Markennamen für so etwas hergibt. An Ferrari erinnert sonst nur der Preis von umgerechnet 605,- Euro ohne Vertrag bzw. 322,- Euro mit einem Nextel-Vertrag. Über die Tatsache, dass das Motorola i867 Ferrari in Deutschland wohl nicht erhältlich sein wird, dürfte wohl niemand traurig sein.

Schreibe einen Kommentar