Nexus 7 Tablet – 3G-Version bereits in 6 Wochen?

Nexus 7 Tablet – 3G-Version bereits in 6 Wochen?

Das Nexus 7, das von Asus in Zusammenarbeit mit Google gebaut wird, hat auf der ganzen Linie überzeugen können. Auf der ganzen Linie? Nun ja, fast. Ein kleines Manko hat das neue Android-Tablet mit dem günstigen Preis. Denn obwohl es natürlich für den mobilen Einsatz konzipiert ist, verzichtet Google beim Nexus 7 auf 3G und damit die Möglichkeit, über eine Mobilfunk-Verbindung ins Internet zu gehen. Diese Tatsache hat für Kritik gesorgt, denn WLAN ist schließlich nicht überall vorhanden bzw. frei zugänglich.

Doch es gibt Gerüchte, dass sich das schon bald ändern könnte. Denn wie Paul O’Brien von Modaco unter Berufung auf interne Quellen berichtet, arbeitet Asus gerade an einer 3G-Version des Nexus 7 Tablets. Laut O’Brien wird die restliche Hardware identisch mit der WLAN-only Version des Nexus 7 sein, lediglich ein 3G-Modul und ein Slot für die SIM-Karte werden zusätzlich verbaut. O’Brien berichtet, dass der Verkauf des Nexus 7 mit 3G-Modul bereits in rund sechs Wochen starten soll.


Das wären ja durchaus gute Nachrichten, zumindest für all diejenigen, die noch kein Nexus 7 haben, es sich aber zulegen wollen. Wer sich allerdings schon jetzt für ein Nexus 7 entschieden hat, der dürfte sich in vielen Fällen in den Hintern beißen, denn vermutlich vermissen etliche Nutzer die Möglichkeit, auch über eine Mobilfunk-Verbindung ins Internet gehen zu können. Was die 3G-Version des Nexus 7 kosten soll, dazu macht Paul O’Brien noch keine Angaben. Offizielle Statements von Google und Asus zu einer 3G-Version des Tablets gibt es bislang noch nicht.

Schreibe einen Kommentar