Samsung Galaxy S2 – Update auf Android 4.1 erst im November

Kurz nachdem Samsung bekannt gab, dass das Update auf Android 4.1 Jelly Bean für das aktuelle Flaggschiff Samsung Galaxy S3 von September auf Oktober verschoben wurde, kristallisierte sich auch ein Termin für das Jelly Bean Update für das Vorgänger-Modell, das Samsung Galaxy S2 heraus. Im November soll das immer noch populäre Galaxy S2 auch in den Genuss des Updates kommen. Das gam Samsung Dänemark über die Facebook-Seite bekannt.

Vielleicht hatte der eine oder andere schon etwas früher damit gerechnet, doch immerhin gibt Samsung eine Richtung vor und macht eine klare Ansage. Gut, ein Monat ist lang, aber die Nutzer eines Samsung Galaxy S2 wissen jetzt zumindest, dass sie ein Update bekommen und haben groß eine Vorstellung davon, wann es so weit sein wird. Immerhin scheint sich Samsung darüber im Klaren zu sein, dass man die überaus zahlreichen Nutzer eines Samsung Galaxy S2 nicht verärgern sollte, indem man ein Update ewig vor sich herschiebt und es nicht schafft, es tatsächlich auch zu veröffentlichen.


Einige andere Samsung-Geräte wie beispielsweise das Samsung Galaxy Tab 7.0 Plus, das Galaxy Tab 10.1 oder das Samsung Galaxy R warten immer noch auf ein Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich. Für das Galaxy R hatte Samsung im Dezember 2011 angekündigt, dass es ein Update auf ICS erhalten werde, bislang ist jedoch nichts passiert. Ähnlich bei den Galaxy Tabs. Hier wurde zwar angekündigt, dass sie ein Update auf Ice Cream Sandwich erhalten werden, doch einen Zeitpunkt gab Samsung nicht bekannt. Und so laufen die Galaxy Tabs nach wie vor mit Android 3.x Honeycomb. Diesen Fehler will man wohl beim Samsung Galaxy S2 nicht machen – man kann ihn sich auch nicht leisten, denn das SGS 2 ist eines der beliebtesten Smartphones überhaupt und hat entsprechend viele Nutzer. Das Android 4.1 Update für das Samsung Galaxy S2 soll nach Angaben von AndroidGeek sowohl via KIES als auch Over the Air erhältlich sein.

Schreibe einen Kommentar