Samsung Galaxy Camera – Preis und Termin bekannt

Samsung Galaxy Camera – Preis und Termin bekannt

Eine Kamera gehört zu einem Handy wie der Mai zum Frühling. Für viele von uns ist es heute nicht mehr vorstellbar, mit dem Smartphone nicht fotografieren zu können. Und es ist ja auch überaus praktisch, denn das Handy hat man immer dabei, es nimmt nicht viel Platz weg und ist nicht schwer. Für die meisten Schnappschüsse reicht die Kamera im Smartphone auch vollkommen aus. Wer jedoch etwas mehr Wert auf gute Bild-Qualität legt und seine Fotos vielleicht auch mal in Groß ausdrucken möchte, der kommt um eine weitere Kamera nicht rum.

Samsung hat auf der IFA die Samsung Galaxy Camera vorgestellt. Zwar ist die Galaxy Camera nicht die erste Kompakt-Kamera mit Android als Betriebssystem, den ersten Eindrücken und Tests nach zu urteilen ist es jedoch die Kamera, die am meisten ausgereift ist. Als Betriebssystem kommt Android 4.1 Jelly Bean zum Einsatz. Das HD Ultra Clear LCD-Display misst 4,8 Zoll in der Diagonalen und ist damit für eine Kamera recht groß. Angetrieben wird die Samsung Galaxy Camera von einem mit 1,4 GHz getakteten Quadcore-Prozessor.


Der 16 MB BSI-CMOS-Sensor der Kamera hat eine Blende von f 1/2,3″. Damit ist er mit kompakten Digitalkameras gemessen im durchschnittlichen Bereich, für Smartphones eher etwas überdurchschnittlich. Das Objektiv verfügt über einen relativ großen Zoomfaktor sowie einen Bildstabilisator. Auch ein Xenon-Blitz ist vorhanden. 8 GB Speicher sind fest in der Kamera verbaut, mit einer MicroSD-Karte kann der interne Speicher allerdings auch noch erweitert werden. Videos nimmt die Samsung Galaxy Camera mit Full HD-Auflösung auf. Das wahrscheinlich interessanteste Feature der Galaxy Camera ist jedoch die Tatsache, dass sie sowohl WLAN als auch LTE bzw. 3G beherrscht. Ab Oktober 2012 wird die Samsung Galaxy Camera laut OnlineHändler Clove in Großbritannien verkauft, der Preis beträgt 399,- britische Pfund, umgerechnet rund 500,- Euro.

Schreibe einen Kommentar