Android 4.3 für Samsung Galaxy S4 und Samsung Galaxy S3 im Oktober

Neben all den IFA-Neuheiten gibt es auch tolle Nachrichten für diejenigen unter euch, die ein Samsung Galaxy S3 oder ein Samsung Galaxy S4 ihr Eigen nennen: Die Koreaner haben auf der IFA durchblicken lassen, dass das aktuelle Smartphone-Flaggschiff und sein Vorgänger aus dem letzten Jahr im Oktober ein Update auf Android 4.3 Jelly Bean bekommen sollen.

Neben den Neuvorstellungen beim gestrigen Presse-Event hat Samsung auch den Fahrplan für das Android 4.3 Update bekannt gegeben – allerdings nur für das Galaxy S4 und S3. Wie es mit anderen Smartphones wie beispielsweise dem Galaxy S4 mini oder active, dem Galaxy Note 2 etc. aussieht, ist derzeit noch offen.

Samsung Galaxy S4

Hintergrund für diese Ankündigung dürfte wohl auch die Smartwatch Samsung Galaxy Gear sein. Diese ist nämlich bei ihrem Marktstart im September nur mit dem Samsung Galaxy Note 3 kompatibel, nicht jedoch mit älteren Geräten. Smartphones wie das Samsung Galaxy S4 und seine Schwestermodelle oder das Galaxy S3 benötigen erst ein Update, um mit der smarten Uhr zu harmonieren.

Unklar ist derzeit noch, in welchen Ländern das Samsung Galaxy S3 und das Samsung Galaxy S4 als erstes in den Genuss des Updates auf Android 4.3 Jelly Bean kommen werden. In der Regel werden solche Updates ja schubweise verteilt und nicht weltweit auf einmal. Das Samsung Galaxy S3 macht mit dem Update auf Android 4.3 übrigens einen größeren Versionssprung, denn es bekommt das Update direkt von Android 4.1 auf 4.3.

Schreibe einen Kommentar