Archos 101 XS – Android-Tablet mit magnetisch andockender Tastatur

Mit dem Archos 101 XS ist jetzt ein Android Tablet in Deutschland erhältlich, das nicht nur aufgrund der magnetisch andockenden Tastatur zu den interessantesten Tablets des Jahres gehört. Der französische Hersteller Archos ist sonst eher für seine Billig-Produkte bekannt, mit dem Archos 101 XS bricht man aber aus diesem Schema aus.

Zwar ist das Archos 101 XS preislich immer noch recht günstig – die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) liegt bei 379,- Euro – doch das Gesamtpaket passt und bietet ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Namenszusatz XS trügt übrigens ein wenig, denn mit 10,1 Zoll Display-Diagonale (1.280 x 800 Pixel Auflösung) ist das Archos 101 XS jetzt nicht unbedingt klein.

Archos 101 XS

Im Inneren des Archos 101 XS werkelt der OMAP 4470 Dualcore-Prozessor, dessen zwei Kerne mit jeweils 1,5 GHz takten. Dazu gibt es 1 GB Arbeitsspeicher. Der interne Speicher beträgt 16 GB, ein Slot für eine MicroSD-Karte ist ebenfalls vorhanden, sodass der Speicher um zusätzliche 128 GB (!) erweitert werden kann. Auf eine rückseitige Kamera verzichtet Archos, die Frontkamera nimmt auch Videos in HD-Qualität auf.

Das Archos 101 XS kommt mit Android 4.0.3 Ice Cream Sandwich auf den Markt. Zum Thema Update gibt es derzeit leider noch kaum Informationen. Auf der Produkt-Website ist lediglich zu lesen „Upgradefähig auf Android 4.1“. Archos verzichtet beim Archos 101 XS auf eine eigene Nutzeroberfläche und setzt das pure Android ein. Neben WLAN und Bluetooth ist auch ein Micro-USB-Anschluss sowie ein HDMI-Ausgang vorhanden.

Als Zubehör wird ein Tastatur-Dock mitgeliefert, das aus dem Archos 101 XS ein kleines Netbook macht. Das Dock dient dabei nicht nur als Tastatur, sondern kann auch als eine Art Standfuß eingesetzt werden, um das Archos 101 XS aufzustellen. Es ist nur 5 Millimeter dick und wiegt nur 200 Gramm, ist damit also leicht und kompakt.

Schreibe einen Kommentar