Asus MeMo Pad HD 7 und HD 10 – Alle Daten, Fakten und Bilder

Auf der Computex in Taiwan hat Asus mit dem MeMo Pad HD 7 und dem MeMo Pad HD 10 gleich zwei neue Android Tablets vorgestellt. Beide Tablets bieten wenig Besonderes, sondern eher Standardkost und sollen im Juli auf den Markt kommen.

Das Asus MeMo Pad HD 7 kommt, wie der Name vermuten lässt, mit einem 7 Zoll großen IPS Display, das mit 1.280 x 800 Pixeln auflöst. Es wird von einem mit 1,5 GHz getakteten Quadcore-Prozessor von Mediatek angetrieben, dem 1 GB RAM zur Seite steht. Asus bietet das Tablet sowohl mit 8 GB als auch mit 16 GB internem Speicher an, in Deutschland soll jedoch nur die 16 GB Variante auf den Markt kommen, der Speicher soll zudem erweiterbar sein. An der Rückseite des Asus MeMo Pad HD 7 sitzt eine 5 MP Kamera die auch Full HD-Videos aufnehmen kann, die Frontkamera löst mit 1,2 MP auf. Mit an Bord sind außerdem Stereo-Lautsprecher mit SonicMaster-Technologie.

ASUS MeMO Pad HD 10

Das Asus MeMo Pad HD 10 ist der große Bruder des HD 7 und verfügt über ein 10,1 Zoll großes Display mit 1.920 x 1.200 Pixeln Auflösung. Im Inneren verrichtet der Intel Atom Z2560 Dualcore-Prozessor mit 1,6 GHz Taktrate seine Dienste, dazu kommen 2 GB Arbeitsspeicher. Der interne Speicher hat eine Kapazität von wahlweise 16 GB oder 32 GB und ist erweiterbar. Auch beim MeMo Pad HD 10 ist an der Rückseite eine 5 MP Kamera verbaut, die Full HD-Videos aufnehmen kann und auch die Frontkamera löst mit 1,2 MP gleich aus wie die des kleineren Bruders.

Offen ist noch, mit welcher Android-Version die beiden Tablets auf den Markt kommen werden. In den Medien ist von Android 4.2 Jelly Bean die Rede, Asus nennt in der Pressemitteilung jedoch keine OS-Version. Das Asus MeMo Pad HD 7 soll in der 16 GB-Version für 149,- Euro erhältlich sein, zum Asus MeMo Pad HD 10 hat der Hersteller noch keinen Preis genannt.

Schreibe einen Kommentar