Asus Padfone 2 – Alle Daten, Fakten und Bilder

Heute hat Asus offiziell das Padfone 2 vorgestellt. Die Idee des Smartphone-wird-Tablet-wird-Netbook Geräts Asus Padfone kam in der Technik-Welt eigentlich ganz gut an, nur die Umsetzung war noch nicht wirklich optimal. Für das Padfone 2 haben sich die Entwickler bei Asus noch einmal ins stille Kämmerlein zurückgezogen und fleißig optimiert.

Das HD-Display des Asus Padfone 2 wurde im Vergleich zum Vorgänger vergrößert und misst jetzt 4,7 Zoll in der Diagonale. Kleines Manko: Das Padfone 2 kommt noch mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich auf den Markt, ein Update auf Jelly Bean sollte aber hoffentlich schon bald nachgeliefert werden – Asus hat sich in dieser Hinsicht zumindest bei neuen Geräten immer recht große Mühe gegeben und Updates zeitnah ausgeliefert. Angetrieben wird das Hybrid-Gerät von einem Snapdragon S4 Pro, einem Quadcore-Prozessor mit 1,5 GHz Taktfrequenz, dem satte 2 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Der interne Speicher fasst wahlweise 16, GB, 32 GB oder 64 GB, von einer MicroSD-Karte ist nicht die Rede. Jedoch bekommen Nutzer des Asus Padfone 2 noch 50 GB Asus WebStorage für zwei Jahre kostenlos.

Asus Padfone 2

An der Rückseite verbaut Asus eine 13 MP Kamera mit BSI-Sensor und f/2.4-Blende. Vorne sitzt eine 1,2 MP Kamera für Videotelefonie. Mit an Bord ist neben WLAN auch LTE und NFC. Der Akku ist mit 2.100 mAh recht gut bemessen und soll für bis zu 16 Stunden Gesprächszeit reichen. Das Tablet Dock vom alten Padfone ist mit dem Padfone 2 nicht kompatibel, denn es hat eine andere Position im neuen Dock. Das Dock hat einen 5.000 mAh starken Akku. Das Display misst wie beim Vorgänger 10,1 Zoll in der Diagonale und löst mit 1.280 x 800 Pixeln auf. Zusammen wiegen Padfone 2 und Padstation leichte 649 Gramm, also rund 200 Gramm weniger als das beim ersten Padfone der Fall war.

Schreibe einen Kommentar