Beidou Little Pepper Q1 – China-Androide mit Tegra 3-Prozessor für 120 EUR

In China ist ein neues Smartphone auf dem Markt, das unsere Aufmerksamkeit geweckt hat. Denn auch wenn das Beidou Little Pepper Q1 bei uns wohl nie auf den Markt kommen wird, klingen Ausstattung und Preis so unglaublich, dass wir doch mal einen Blick drauf werfen wollten.

Das Beidou Little Pepper Q1 sieht ein bisschen aus wie das Nexus 4, vielleicht nicht ganz so schick, aber es erinnert doch stark an das aktuelle Google Phone. Und auch die Specs lassen die eine oder andere Anleihe bei LG vermuten. Denn das Beidou Little Pepper Q1 kommt mit einem mit 1,3 GHz getakteten Tegra 3 Quadcore-Prozessor auf den Markt. Dazu gibt’s 1 GB Arbeitsspeicher und recht knapp bemessene 4 GB internen Speicher. Mit einer MicroSD-Karte lässt sich dieser jedoch aufstocken.

Beidou Little Pepper Q1

4,7 Zoll misst das Display des Beidou Little Pepper Q1 in der Diagonale, die Auflösung beträgt 1.280 x 720 Pixel. Die Rückseite des China-Androiden ziert eine 8 MP Kamera, die Frontkamera löst mit 2 MP auf. Als Betriebssystem kommt Android 4.1 Jelly Bean zum Einsatz, zu einem möglichen Update gibt es bislang noch keine Informationen. Mit 2.000 mAh ist der Akku recht ordentlich bemessen. WLAN ist ebenfalls mit an Bord, auf LTE verzichtet der Hersteller beim Beidou Little Pepper Q1.

Hört sich nicht sonderlich spektakulär an? Die Ausstattung mag zwar nicht weltbewegend oder außergewöhnlich sein, wohl aber der Preis. Denn das Beidou Little Pepper Q1 wird für 999,- Yuan in China verkauft, das entspricht umgerechnet rund 120,- Euro. Und dann ist das gepfefferte Smartphone doch wieder eine Besonderheit, denn der Preis liegt noch einmal deutlich unter dem des Nexus 4. Wer also demnächst in China ist und ein neues Smartphone sucht, der kann ja vielleicht mal einen Blick drauf werfen.

Schreibe einen Kommentar