Geeksphone Revolution: Android und Firefox OS unter einem Dach

Wenn man sich ein Smartphone zulegt, dann muss man sich in der Regel für ein mobiles Betriebssystem entscheiden. Nicht so beim Geeksphone Revolution. Denn das Smartphone aus Spanien wird zwar ab Werk mit Googles mobilem Betriebssystem Android ausgeliefert, es ist jedoch möglich, auf Mozillas Firefox OS zu wechseln.

Zwei Systeme unter einem Dach vereint also. Wie genau das aussehen wird, das hat Geeksphone leider noch nicht verraten, man wird also abwarten müssen, bis die ersten Geräte erhältlich sind, um das herauszufinden. Denn noch ist unklar, ob neben Android auch Firefox OS ab Werk installiert sein wird oder ob man das Betriebssystem von Mozilla erst noch herunterladen und installieren muss. Die Idee, dem Nutzer zwei mobile Betriebssysteme zur Auswahl zu geben ist aber trotzdem gut, wenngleich sie wohl eher eine technik-affine Zielgruppe anspricht als die breite Masse.

Firefox-OS-und-Android-OS

Die technische Ausstattung des Geeksphone Revolution hat der Hersteller bereits Ende letzten Jahres bekannt gegeben. Das Revolution wird von einem mit 1,6 GHz getakteten Dualcore-Prozessor angetrieben, dem Intel Atom Z2560 mit Hyperthreading. Dazu kommen 1 GB Arbeitsspeicher und 4 GB interner Speicher, der mit Hilfe einer MicroSD-Karte um weitere 32 GB aufgestockt werden kann.

Das IPS-Display des Geeksphone Revolution misst 4,7 Zoll in der Diagonalen und löst mit 960 x 540 Pixeln auf, was einer Pixeldichte von 234 ppi entspricht. An der Rückseite des Revolution verbaut Geeksphone eine 8 MP Kamera mit LED-Blitz, die Frontkamera löst mit 2 MP auf. Auf den schnellen Mobilfunkstandard LTE muss man verzichten, mobile Daten werden mit UMTS-Geschwindigkeit übertragen. Mit an Bord sind außerdem WLAN und Bluetooth 3.0. Das Akku hat eine Kapazität von 2.000 mAh.

Das Geeksphone Revolution wird ab dem 20. Februar 2014 im Geeksphone Online Shop erhältlich sein. Der Einführungspreis liegt bei 265,- Euro, der reguläre Preis dann bei 285,- Euro. Wie lange der Einführungspreis gilt, ist noch offen. Mit Blick auf die Ausstattung bleibt zu sagen, dass das Geeksphone Revolution mit den zwei Betriebssystemen zwar ein echtes Alleinstellungsmerkmal hat, ansonsten sind die Specs aber eher durchschnittlich und auch der Preis dafür nicht überragend gut.

Schreibe einen Kommentar